Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten


Das Jahr 2392 ist ein Zeitpunkt der 2390er Jahre des 24. Jahrhunderts, das in mehreren Realitäten von verschiedenen Ereignissen geprägt wird.

EreignisseBearbeiten

Primäre RealitätBearbeiten

Keine Informationen

Endspiel-QuantenrealitätBearbeiten

Star-Trek-Online-QuantenrealitätBearbeiten

  • Nan Bacco lehnt eine erneute Wahl zur Präsidentin der Föderation ab. Jaed Maz von Trill wird von den politischen Kommentatoren sehr häufig als Nachfolgekandidat erwähnt, wie auch die Föderationsratsmitglieder Soron von Vulkan und Kevin Steiner von Terra Nova. Die Kandidaten von Bajor, Charivretha zh'Thane von Andoria und Sauria gelten als Außenseiter.[2]
  • Aennik Okeg von Sauria gewinnt die Wahl zum Präsidenten. Jaed Maz von Trill erhält die zweithäufigsten Stimmen und Alse Ona von Bajor erhält die dritthäufigsten Stimmen.[2]
  • Okegs erste Reise führt ihn nach Cestus III, wo das Klingonische Reich einer neuen Runde von durch die Föderation geführten Gesprächen zugestimmt hat, deren Ziel die Beendigung des Krieges mit den Gorn ist. Während das diplomatische Team der Föderation, das von Alexander Rozhenko geführt wird, hofft, mit erfolgreichen Verhandlungen über einen Waffenstillstandsvertrag die Tür für Gespräche über den Handelsvertrag und den Verteidigungspakt zwischen den Klingonen und der Föderation zu öffnen, welche beide 2394 ablaufen, wird schnell offensichtlich, dass weder die Klingonen noch die Gorn bereit sind, sich von ihren Standpunkten zu bewegen.[2]
  • Die Friedensbemühungen scheitern, als eine Flotte von Gorn und Nausicaanern den Planeten Ogat angreift. Als die USS Montana den Streit schlichten will, wird sie durch klingonisches Disruptorfeuer schwer beschädigt.[2]
  • Eines der Haupthäuser, das offen J'mpok unterstützt, ist das Haus von Torg, einem ehemaligen Verbündeten des Hauses von Duras. Tatsächlich ist der adoptierte Erbe von Torg, Ja'rod, der Sohn von Lursa, der Duras-Schwester, welche beim Angriff auf die USS Enterprise-D im Jahr 2371 getötet worden ist.[2]
  • Die wiedererstarkten Romulaner beginnen auf Rator III mit ihrer Machtfestigung. Admiral Taris spricht sich offen für eine erneute Monarchie aus.[2]

Alternative ZeitlinienBearbeiten

  • In einer alternativen Zeitlinie, die durch einen temporalen Eingriff (in der Star-Trek-Online-Quantenrealität) der Krenim entsteht, gelingt es dem Borg-Kollektiv Romulus zu assimilieren und die Unimatrix 652 im Orbit zu errichten. 2392 wird der Bau jenes Superkomplexes vollendet.[3]

SpiegeluniversumBearbeiten

Keine Informationen

HandlungenBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.