FANDOM


Das Achernar-System (Alpha Eridani; von den Romulanern Atlai'fehill genannt) ist ein Planetensystem, das sich um einen jungen B-Klasse-Stern gebildet hat. Das tief im romulanischen Raum gelegen System ist ca. 140 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Der Name Achernar leitet sich aus dem altarabischen Al Ahir al Nahr ab, was "das Ende des Flusses" bedeutet. Der Name Alpha Eridani leitet sich aus dem Umstand ab, dass der Primärstern des Systems der hellste (daher "Alpha") Stern in der Konstellation Eridanus (der Fluss) ist.

Mitte des 22. Jahrhunderts befindet sich das Achernar-System in den Randterritorien der Einflusssphäre des Romulanischen Sternenimperiums. Zur Zeit des Irdisch-Romulanischen Kriegs betreiben die Romulaner unweit des Planeten Achernar II eine geheime Forschungsanlage und Schiffswerft, um ihr Warp-Sieben-Antriebsprogramm voranzutreiben. Auf Achernar II selbst existiert eine Kolonie, in der auch Menschen leben und deren Hauptsiedlung Heliopolis heißt.

Das Achernar-System ist reich an Rohstoffen. Unter anderem Dilithium findet man dort. (Romane: Unter den Schwingen des Raubvogelsα)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.