FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die Aegian-Klasse (auch: Aegean-Klasse[1]) ist eine Raumschiffklasse der Vereinigten Föderation der Planeten. Schiffe dieser Klasse sind als Fregatte konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Die Fregatten der Aegian-Klasse sind Fregatten der Föderation, die 2377 in den aktiven Dienst der Sternenflotte stehen. Sie sind speziell ausgerüstet, um mithilfe eines Schildverstärkers die Schilde anderer verbündeter Schiffe wieder aufzuladen.[2]

In den 2370ern ersetzen die Fregatten der Aegian-Klasse die alternden Fregatten der Mediterranean-Klasse. Die eigentliche Aufgabe dieser Klasse besteht für die Föderation darin Sternensysteme im Kriegsfall zu unterstützen oder im Orbit eines Planeten zu patrouillieren.[1]

BeschreibungBearbeiten

Charakteristich für die Klasse ist ihr langer schmaler Rumpf, an dessen Ende sich eine Shuttlerampe befindet. Die Schiffe der Klasse sind zudem mit starken Phaseremittern und Torpedorampen, bestückt mit Photonentorpedos, ausgestattet.[2]

Die Schiffe jener Klasse sind speziell für den Kampf als Unterstützerschiffe konstruiert, die einen Impuls aussenden können, der die Schildsysteme befreundeter Einheiten wieder auflädt.[2]

Das Design des Schiffes ist von dem Baustil des frühen 24. Jahrhunderts geprägt, der sich auch in Schiffen der Cheyenne-Klasse und Springfield-Klasse niederschlägt. Beim Design des Schiffes, vor allem auffällig an den Warpgondeln, griff die Sternenflotte auf jene Schiffsklassen zurück.[2]

Auf der Ober- und Unterseite der Untertassensektion befinden sich mehrere Phaserstreifen. Weitere Phaserstreifen finden sich auf der Sekundärhülle. Das Schiff besitzt mindestens eine Torpedorampen.[2]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.