FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Airiam ist ein weiblicher Synthetischer menschlicher Hybrid, der im 23. Jahrhundert als Offizier in der Sternenflotte dient. Ab 2256 ist sie auf der USS Discovery als Navigator für den Sporenantrieb aktiv und dient auf dem Schiff bis nach dem Ende des Ersten Föderal-Klingonischen Krieg.

BiografieBearbeiten

Früher WerdegangBearbeiten

Airiam wird auf der Erde geboren. Sie verliebt sich in Stephen und beide heiraten. Ihre Flitterwochen verbringen beide auf Hawaii und wollen am ersten Tag mit einem Shuttle fliegen. Es kommt schließlich zu einem Unfall, bei dem Stephen stirbt und Airiam schwer verletzt wird.[2]

Airiam at the beach, 2257

Airiam und Stephen am Strand von Hawaii.

Im Krankenhaus werden schließlich zahlreiche Körperteile durch Maschinenteile ersetzt, um ihr Überleben zu sichern.[2] Sie dient im Jahr 2256 mit der Indienststellung der USS Discovery, einem experimentellen Schiff der Sternenflotte, das mit einem Sporenantrieb ausgerüstet ist, als Navigator an der Kontrollstation für den Antrieb.[3]

Sie muss ständig in ihrem Quartier eine Datensicherung ihrer Erinnerungen durchführen und Erinnerungen, die sie als unwichtig erachtet löschen oder im Computer der Discovery abspeichern.[2]

Auf der USS DiscoveryBearbeiten

Erster Klingonischer KriegBearbeiten

Als das experimentelle Sporenantriebsraumschiff USS Discovery 2256 in den aktiven Dienst gestellt wird, wird Airiam als Antriebsoffizieren auf der Brücke eingesetzt.[3] Als der Planet Corvan II von den Klingonen angegriffen wird, ist Airiam maßgeblich an der Erstnutzung des Sporenantriebs beteiligt und lässt das Schiff zielsicher nach Corvan II springen, wo die Crew den Angriff der Klingonen zurückschlägt.[5]

Airiam wird öfter mit dem Kommando über die Brücke betraut, wenn ranghöhere Offiziere nicht anwesend sind. Nach dem Tod von Captain Gabriel Lorca, hat sie so zum Beispiel das Kommando über die Brücke, als Saru in den Transporterraum geht, um Michael Burnham in Empfang zu nehmen, die Philippa Georgiou mit auf die Discovery beamen lässt.[6]

Als später, zurück im Primäruniversum, ein Enterteam angeleitet von Admiral Katrina Cornwell die Brücke stürmt, tritt Airiam von ihrer Station zurück und ergibt sich, bis sich die Situation klärt.[6] Als das Schiff später für eine geheime Mission nach Qo'noS springt, um die Klingonen zur Aufgabe zu zwingen, befindet sich Airiam an der Konsole.[4]

Nach dem Ende des Krieges wird sie, aufgrund ihrer Verdienste während des Kriegs, zusammen mit ihren Kameraden geehrt und erhält die Ehrenmedaille der Sternenflotte.[4]

Control-KriseBearbeiten

Airiam befindet sich 2257 auf der Brücke, als die Discovery den Notruf der USS Enterprise empfängt. Als Captain Christopher Pike das Kommando über die Discovery übernimmt, ist sie zugegen, als er die Mission zur Untersuchung der Roten Signale beginnt. Trotz der Tatsache, dass Pike bei der Vorstellungsrunde der Brückenoffiziere keine Ränge hören will, nennt sie ihren Rang.[7]

Später navigiert sie die USS Discovery nach Terralysium, einer Welt, die sich 51.000 Lichtjahre von der Erde entfernt im Beta-Quadranten befindet.[8] Als die Crew auf die Sphäre trifft, ist sie ebenfalls auf der Brücke. Als die Sphäre die Daten auf die Discovery überträgt, ist es schließlich Airiam, die die Daten sichtet und untersucht - eine Arbeit, die ohne Airiam Monate bräuchte.[9]

Als die USS Discovery später eine Sonde in eine Temporale Spalte sendet, die anschließend als aufgewertete Sonde zurückkehrt und aus dem 28. Jahrhundert stammt, wird Airiam durch Control, einem Computerprogramm der Sektion 31, infiziert. Control will die Daten der Sphäre für sich haben, um mithilfe dieser zu einer vollkommenen Künstlichen Intelligenz zu werden.[10]

Als Airiam Mitte 2257 fast ihre gesamten Erinnerungen in den Computer der Discovery lädt, merkt sie, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Sie bittet Sylvia Tilly nie von ihrer Seite zu gehen. An Bord der Discovery kommt es schließlich immer wieder zu kleineren Aussetzern in den Funktionen von Airiams Systemen. Control, in Gestalt einer holografischen Admirälin Patar, befielt der Crew schließlich zum Sektion-31-Hauptquartier zu fliegen.[2]

Discovery Crew 2257

Airiam wird die letzte Ehre erwiesen.

Insgeheim hat Control die dortige Admiralität jedoch umgebracht und will nun Airiam vollkommen unter seine Kontrolle bringen. Es gelingt ihr teilweise den Körper Airiams zu übernehmen und Michael Burnham sowie Nhan anzugreifen. Control kann während des Kampfes 25% der Sphärendaten herunterladen, als Nhan schließlich Airiam durch eine Schleuse in den Weltraum befördert.[2]

Dort erfriert Airiam, was ihre Systeme zerstört. Als letzten Akt spielt Airiam die Erinnerung an ihren verstorbenen Mann, Stephen, ab und stirbt.[2] Airiams Körper wird schließlich geborgen und sie erhält eine traditionelle Sternenflottenbeerdigung.[11]

PersönlichkeitBearbeiten

[...]

HintergrundinformationenBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.