FANDOM


SPIEGELUNIVERSUM
(Genau so, nur anders...)
Spiegeluniversum
Alexander ist ein terranischer Mann, der im 23. Jahrhundert als Imperatorin des Terranischen Imperiums dient. Er ist der Nachfolger Philippa Georgious und wird mit der zunehmenden Krise gegen die Rebellen-Allianz konfrontiert.

BiografieBearbeiten

Aufstieg zum ImperatorBearbeiten

Alexander wird als Cousin der Imperatorin Philippa Gergiou im 23. Jahrhundert geboren. In seiner Laufbahn als Prinz des Imperiums, macht er sich Verbündete, darunter Katrina Cornwell, die er als enge Vertraute ansieht. Zudem schart er Wissenschaftler um sich, die nur ihm gegenüber loyal sind, und lässt an einer Biowaffe arbeiten, die andere Völker vernichtet.[1]

Alexander-jung

Der junge Alexander giert in den 2240ern nach dem Thron.

2247 beobachtet er, wie seine Cousine Philippa Georgiou ihre Adoptivtochter Michael Burnham trainiert und eröffnet ihr, dass er missbilligt, dass sie in die Thronfolge nicht hineingeboren worden ist.[4]

Als seine verhasste Cousine 2257 vermeintlich stirbt, entsteht ein kurzes Machtvakuum, das er sofort füllt. Er beruft den Rat der Lords ein, was die Mitglieder verwundert, da nur der Imperator diese Autorität besitzt. Im Thronsaal nimmt er sogleich auf dem imperialen Thron Platz und verkündet die Zerstörung des imperialen Flaggschiffs, ISS Charon, und den Tod seiner Cousine Gergiou. Anschließend übernimmt er als einziger noch lebender Verwandte der toten Imperatorin den Thron.[1]

Angriffsziel der RebellenBearbeiten

Zwischenzeitlich kontaktiert Alexander Keyla Detmer und befiehlt ihr den einzigen Überlebenden des imperialen Flaggschiffs, Lord Henshu hinzurichten. Als Cornwell Alexander rät wachsam zu sein, da sie annimmt, dass die Rebellen-Allianz den Sturz der Imperatorin ausnutzen wird, um anzugreifen, bereitet Alexander den Einsatz seiner Biowaffe vor.[1]

Alexander besorgt

Alexander ist besorgt, dass Burnham lebt.

Später berichtet Cornwell Alexander, dass das Toxion auf mehrere Schiffe des Imperiums gebracht wird und einsatzbereit ist.[4] Unter den Schiffen befindet sich auch die ISS Constellation.[2] Alexander befielt dem Schiff Kurs auf Qo'NoS zu setzen, um dort das Toxin auszubreiten.[4]

Einige tage später kontaktiert der Gouvaneur von Qo'NoS Alexander, dass er Michael Burnham, die eigentlich tot geglaubt wird, gesichtet wurde. Das erzürnt Alexander sehr, da sie seit seiner Kindheit ein Feind und nun auch eine Verräterin am Imperium ist. Aus Zorn darüber, dass der Gouvaneur nicht Burnham verfolgt, sondern stattdessen die Oberfläche der Welt verlassen hat, befiehlt Alexander Captain Tracey ihn in die Agoniekammer zu stecken.[2]

Burnham Alexander Tod

Burnham tötet Imperator Alexander.

Kurze Zeit später wird die ISS Constellation über der klingonischen Heimatwelt von der Crew der ISS Shenzhou angegriffen, die sich ihrerseits zu der Rebellen-Allianz bekennt. Die Crew raubt anschließend die Biowaffe, die sich an Bord befindet, und nimmt L'Rell, Burnham und andere führende Mitglieder der Allianz an Bord, um einen Kurs zur Erde zu setzen, um Alexander zu töten.[2]

Die Rebellen werden schließlich aufgebracht und vor Alexander gestellt, der hocherfreut über die Gefangennahme Burnhams ist. Er lässt die Rebellen vor sich knien und verletzt Sareks Frau, Amanda Grayson tödlich.[2] L'Rell kann Alexander schließlich überrumpeln und Burnham kann ihn entwaffnen. Kol und L'Rell nehmen Alexander gefangen und wollen ihn abführen. Nachdem Burnham Cornwell tötet, da diese einen Herrschenden Rat einsetzen will, tötet Burnham auch Alexander und ernennt sich zum Imperator.[3]

ReferenzenBearbeiten

Imperatoren des Terranischen Imperiums
ShermanAdolf HitlerPol PotOswaldHenry StarlingGeorge II.Hoshi Sato I.Hoshi Sato II.Hoshi Sato III.Philippa GeorgiouAlexanderMichael BurnhamAiriamSpock
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.