FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Das Algorianische Mammut ist ein Säugetier vom Planeten Algor, das sich herbivor ernährt.

Geschichte & BeschreibungBearbeiten

Das Algorianische Mammut entwickelt sich auf dem Planeten Algor, einer Welt der humanoiden Algorianer. Diese vier Meter hohen Tiere können ein Gewicht zwischen 60 und 240 Kilogramm erreichen und haben ein braunes Fell mit langen zotteligen Haaren. Die Tiere ernähren sich hauptsächlich von Gräsern, die sie auf den weiten Grasebenen Algors abernten.[1]

Die Tiere wandern in Herden durch die Grasebenen und wehren sich gegen feindliche Jäger mit ihren langen Stoßzähnen. In der algorianischen Steinzeit jagen die Algorianer die Mammuts wegen ihres Fleischs und ihrer Wolle. im Gegensatz zu den Mammuts der Erde sterben die Algorianischen Mammuts nicht aus und bevölkern heute noch Algor, wo sie Zeil von zahlreichen Touristengruppen sind, die sich die Tiere anschauen möchten. Zudem benutzen die Algorianer die Tiere oft als Lasttiere.[1]

Als ein Implantat des Obsidianischen Ordens, das Elim Garak für zwei Jahre im Dauereinsatz hat, 2370 defekt ist, verwendet der Cardassianer ein Schmerzmittel, dessen Dosierung laut Julien Bashir so hoch ist, um ein Algorianisches Mammut zu narkotisieren.[2]

Externe Links Bearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.