FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die Amaralaner sind eine humanoide Spezies aus dem Gamma-Quadranten. Die Amaralener werden, wie zahlreiche Spezies des Gamma-Quadranten, innerhalb ihrer Geschichte gewaltsam Teil des Dominion. Sie sind vorher in den Amaralanischen Welten organisiert.

GeschichteBearbeiten

Die Amaralaner sind eine humanoide Spezies des Gamma-Quadranten. Circa 2369 werden ihre Heimatwelt und ihre Kolonien gewaltsam in das Dominion integriert.[1] Das Dominion setzt schließlich amaralanische Diensterherren ein, die ihre eigenen Landsleute im Namen des Dominions unterdrücken.[2]

Die Gründer geben zudem die Order alle Tempelanlagen der Amaralaner zu zerstören und Religion wird offiziell verboten. Insgeheim bilden sich jedoch Gruppen, die den alten Göttern huldigen.[2] Doch nicht alle Amaralaner nehmen dies so einfach hin: 2373 startet eine Gruppe unter dem Kommando von Hoag einen Versuch durch das Bajoranische Wurmloch hindurch in den Alpha-Quadranten zu fliehen. Dabei werden fünf Amaralanische Schiffe von Jem'Hadar-Angriffsjägern verfolgt.[1]

Durch den Schlagabtausch beider Schiffe, werden die Schiffe beider Seiten dezimiert und schwer beschädigt und Deep Space 9 verliert Pylon 3. Dennoch kann eine kleine Gruppe Amaralaner, darunter Hoag, gerettet und auf Deep Space 9 medizinisch versorgt werden. Dabei stellt sich heraus, dass viele Amaralaner trotz ihres Hasses auf das Dominion auf die Propaganda der Gründer hereingefallen sind, die Vereinigte Föderation der Planeten würde eine Invasion des Gamma-Quadranten planen.[1] Trotz des Zwischenfalls besteht letzen Endes keine Hoffnung für die Amaralaner, die ein Teil des Dominions bleiben.[2]

BeschreibungBearbeiten

[...]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.