FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten


Enterprise fliegt zur Andromeda-Galaxie

Die USS Enterprise fliegt auf die Andromeda-Galaxie zu.

Die Andromeda-Galaxie ist eine Galaxie, die 2.500.000 Lichtjahre von der Milchstraße entfernt liegt. Sie ist die am nahsten gelegene Galaxie der Milchstraße.

GeschichteBearbeiten

In der Andromeda-Galaxie leben unzählige verschiedene Spezies. Eine der frühsten dort auftretenden Spezies sind die Makers, die im Laufe ihrer Entwicklung eine besondere Affinität gegenüber der Milchstraße entwickeln und sie erforschen möchten. In ihren Bemühungen erreichen die Makers ihr Ziel und errichten im Alpha-Quadranten der Milchstraße verschiedene Plattformen, die ihnen später als Forschungsaußenposten dienen sollen. Ein Forschungsaußenposten befindet sich auf Galor IV, der mit Droiden bemannt wird. Als die Sonne des Heimatsystems der Maker zur Nova wird, verschwindet die Spezies und ihre Außenposten in der Milchstraße verkommen.[1] Die Sternenflotte hat in den 2260ern Kenntnis von dieser Spezies.[2] Eine weitere einflussreiche Spezies der Andromeda-Galaxie sind die Kelvaner, die das Kelvanische Imperium formen. Sie berechnen, dass die Galaxie zunehmend unbewohnbar wird und unternehmen Reise in die Milchstraße, um dort neu Fuß zu fassen. 2268 treffen die Kelvaner so auf die Crew der USS Enterprise.[3]

Außerdem haben sich die Iconianer dorthin zurückgezogen, als sie vor 200.000 Jahren aus der Milchstraße vertrieben worden sind. Sie bauten in der Andromeda-Galaxie eine neue Streitmacht auf und starteten von dort aus ihren Angriff auf die Völker der Milchstraße, um sich ihre Gebiete zurückholen zu können.[4]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.