FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
„Wir haben Sorans Anwesenheit auf Arvada II entdeckt. Anscheinend nutzt er die alte Bergwerksanlage, um Trilithium herzustellen. Arvada II wird wahrscheinlich von den gleichen Kriegsmaschinen bewohnt, die auf Arvada III zu finden sind. Commander Data wird alleine runterbeamen, da man annimmt, dass die Drohen auf lebendige Ziele programmiert sind. Data soll Soran daran hindern, genügend Trilithium zu beschaffen, um eine weitere Waffe zu bauen.“
— Jean-Luc Picard (Quelle)

Arvada II ist ein Planet im Arvada-System, das im Beta-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört schwerlich der Klasse M an.

GeschichteBearbeiten

Der Planet Arvada II wird zu einem Zeitpunkt in der Geschichte, lange bevor die Menschen den Warpantrieb entdecken, von Kriegsmaschinen kolonisiert, die sich über das ganze System, einschließlich Arvada III, ausbreiten. Im Jahr 2371 besucht die USS Enterprise-D auf der Suche nach Doktor Tolian Soran das System, der mithilfe Trilithiumwaffen Sonnensysteme vernichten will.[2] Soran versucht damit Sonnen zu vernichten, um den Nexus, ein kosmisches Energieband, in seine Richtung zu lenken, sodass er in ihm in Glück ewig leben kann.[3] Als die USS Enterprise-D den Planeten erreicht, wird Data auf den Planeten gebeamt, der Sorans Pläne vereiteln kann.[2]

In einer alternativen Zeitlinie gelingt es der Crew der USS Enterprise-D nicht Soran daran zu hindern die Sonne des Systems zu zerstören. Die Druckwelle des explodierenden Sterns erreicht daraufhin den Planeten und vernichtet ihn und das gesamte Sonnensystem.[2]

ReferenzenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Star Trek: Sternen-Atlasα (Erklärung: Arvada liegt in der Nähe des Veridian-Systems, das laut dem Atlas im Beta-Quadranten liegt.)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 2,8 2,9 Star Trek: Generationsα
  3. Star Trek: Treffen der Generationenα
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.