FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Der Beloti-Sektor[4][2] ist ein Sektor im Alpha-Quadranten, der im galaktischen Südwesten der Milchstraße angesiedelt ist. Zu den Parteien, die den Sektor, oder Teile davon beanspruchen, gehören die Vereinigte Föderation der Planeten, Cardassianische Union und die Talarianische Republik.

Beschreibung & LageBearbeiten

Der Beloti-Sektor ist ein stellarer Sektor, der 100 Lichtjahre vom Sol-Sektor entfernt, im Alpha-Quadranten liegt. Der Name des Sektors ist nach dem im Sektor ansässigen Beloti-System benannt, das im Zentrum des Sektors liegt. Ebenfalls im Sektor vertreten liegen das Argaya-System, das Lyshan-System,[2] das Mericor-System,[4] das Penthara-System und das Torman-System.[2]

GeschichteBearbeiten

Der Beloti-Sektor wird bis ins 24. Jahrhundert hinein von mehreren Spezies' oder Organisationen beansprucht.[2] In den 2350ern[4] befindet sich ein Teil der westlichen Grenze der Vereinigten Föderation der Planeten in diesem Sektor. Die Föderation errichtet hier auch die Sternenbasis 214.[2] In den 2350ern verminen die Cardassianer große Teile des Sektors während des Krieges mit der Föderation.[4]

Beloti-Sektor Planet

Die USS Enterprise im Orbit eines Planets im Beloti-Sektor, 2368.

In den 2360ern befinden sich ebenfalls die östlichen Ausläufer des Raums der Talarianischen Republik im Beloti-Sektor. Die Cardassianische Union agiert in dieser Zeit auch in Teilen des Sektors, wenngleich die Grenze der Union den Sektor nur streift.[2] 2368 reist die USS Denver mit 517 Kolonisten an Bord in den durch den Sektor und wird dabei von einer gravimetrischen Mine der Cardassianer schwer beschädigt, die vom Krieg mit der Föderation übrig geblieben ist. Sie setzt einen Notruf ab, der von der USS Enterprise-D aufgefangen wird. Das Schiff stützt im Mericor-System auf einen Planeten ab.[4]

Im selben Jahr eilt die Enterprise ins im Sektor gelegene Penthara-System, um der Föderationswelt Penthara IV zu helfen, die von einem Asteroideneinschlag betroffen ist, der die Welt langsam durch den Impakt verdunkelt. Hier trifft die Crew des Schiffes auf den Zeitreisenden Berlinghoff Rasmussen, der behauptet, ein Historiker aus dem 26. Jahrhundert zu sein. Später deckt die Crew Rasmussens wahre Herkunft aus dem 22. Jahrhundert auf und bringt ihn zur Sternenbasis 214, damit dieser dort verurteilt wird.[5]

Während des Dominion-Kriegs zwischen 2373 und 2375 ist der Sektor eine hart umkämpfte Zone zwischen der Alpha-Quadrant-Allianz und dem Dominion. 2377, zwei Jahre nach Kriegsende, greifen in dem gesamten Sektor weder cardassianische Gesetze, noch die der Föderation.[6]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Star Trek Onlineα
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 Star Trek: Sternen-Atlasα
  3. 3,0 3,1 3,2 Der Name des Sektors ist nicht bekannt. Laut The Price of Freedomen wird ein Sektor stets nach der einflussreichsten Spezies oder dem wichtigsten Systems des Sektors benannt. Memory Beta nutzt diese Methode, um Artikelseiten zu erstellen, weißt jedoch daraufhin, dass der Name des Sektors nicht kanonisch ist.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Star Trek TNG logo.svg: Die Operationα
  5. Star Trek TNG logo.svg: Der zeitreisende Historikerα
  6. COE Logo - Troubleshooting
Der Beloti-Sektor
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.