FANDOM


KELVIN-ZEITLINIE
(Neros Eingreifen 2233)
Neue-Zeitlinie
Das Borg-Kollektiv ist eine interstellare Großmacht, die große Teile des Delta-Quadranten der Milchstraße beansprucht.

BeschreibungBearbeiten

Entstehung und ExpansionBearbeiten

Das Borg-Kollektiv stammt aus dem Delta-Quadranten. Von dort aus startet es Aufklärungsflüge in alle Teile der Milchstraße. Um das Jahr 2163 treffen die Borg am Rande des Delta-Quadranten auf ein vulkanisches Schiff, dass augenblicklich assimiliert wird.[3]

Erster Kontakt mit der FöderationBearbeiten

2263 führt ein Forschungsauftrag im Pellion-System das Saladin-Klasse-Raumschiff USS Concord an die äußerste Grenze des erforschten Raums in relative Nähe zum Rande des Delta-Quadranten. Dabei trifft die Crew des Schiffs unter dem Kommando von Clark Terrell auf eine Borg-Sphäre, die die USS Concorc sofort angreift.[4]

Sphäre Bombardement

Die Borg bombardieren eine romulanische Kolonie.

Mithilfe eines Schneidestrahls wird eine Probe der Hülle entnommen und im Borgschiff analysiert. Außerdem beamen die Borg einige Crewmitglieder, darunter Captain Terrell von Bord. Als die USS Endeavor wenig später eintrifft, kann sie nur noch das Wrack der Concord scannen und einige Überlebende, darunter Hikaru Sulu, finden.[3]

Die Borg setzen schließlich Kurs auf die föderal-klingonische Grenze, wo einst die USS Kelvin von der Narada zerstört worden ist, da die Narada des Primäruniversums mit Borgtechnik ausgestattet worden ist. Dort findet die Sphäre heraus, dass die Romulaner Teil des Mysteriums sind und setzen einen Kurs nach Romulus. Zuvor passieren sie die Neutrale Zone, wo sich der Außenposten Armstrong befindet. Die Borg schneiden den Außenposten aus der Planetenkruste und assimilieren mehrere hundert Kolonisten. Kurze Zeit später zeigt sich, dass Terrell von den Borg assimiliert worden ist.[3]

Borg Narada

Die Borg entdecken Hinweise auf die Narada.

Auf der Suche nach der Narada durchqueren die Borg schließlich den Raum des Romulanischen Sternenimperiums und vernichten eine gesamte Angriffsflotte der Romulaner.[5]

Kurze Zeit später erreicht die Sphäre die romulanische Kolonie Quirina VI und tritt in die Atmosphäre ein. Dort bombardiert sie die Straßen und Borg-Drohnen werden in die Stadt gebeamt. Hunderte werden assimiliert und im Kommandozentrum entdecken die Borg in den Archiven Hinweise auf die Narada. Als die Crew der USS Endeavor wird Spock von den Borg entführt und teilweise assimiliert.[5]

Es gelingt ihm sich, während die Sphäre Romulus erreicht, zu widersetzen und kann seine Individualität behalten. Er überwältigt die Drohnen um ihn herum und kann zurück gebeamt werden. Kirk ersinnt schließlich den Plan ungezündete Photonentorpedos in die Sphäre zu beamen, um se dann zu Explosion zu bringen. Der Plan gelingt, die Sphäre explodiert, allerdings ist sich Spock sicher, dass die Borg zurückkehren werden.[1]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.