FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Der Borg-Spezies-8472-Krieg ist eine kriegerisches Auseinandersetzung, die zwischen 2373 und 2374 stattfindet. Hauptpartei im Krieg ist Spezies 8472, die gegen das Borg-Kollektiv kämpft.

VorgeschichteBearbeiten

Auf der Suche nach neuen assimilierungswürdigen Zielen entdeckt das Borg-Kollektiv in den frühen 2370ern[4] einen Weg in ein alternatives Universum,[5] den Fludien Raum,[3] wo sie auf eine Spezies treffen, die ihr in technologischer und biologischer Hinsicht vollkommen überlegen ist. Die Borg starten dutzende Angriffe im fluiden Raum, um die neu entdeckte Spezies, die sie mit der Kennzeichnung 8472 klassifizieren, zu assimilieren.[5] Die Spezies wehrt sich jedoch und beginnt ihrerseits mit Angriffen auf die Borg und startet eine Invasion des Delta-Quadranten,[3] in verschiedenen Alternativen Realitäten, da der Flüssigraum das Konzept einer alternativen Realität nicht kennt.[5]

VerlaufBearbeiten

Zerstörung einer Borg-ArmadaBearbeiten

Als die Crew der USS Voyager Ende 2373 nach ihrer Passage durch die Nekrit-Ausdehnung den Raum der Borg erreicht, entdeckt eine Aufklärungssonde, dass sich ein schmaler Pfad in den Borg-Raum hinein erstreckt, der frei von Borg-Aktivitäten ist. Allerdings ist der Weg von zahlreichen Quantensingularitäten gesäumt. Captain Kathryn Elizabeth Janeway beschließt ihr Schiff durch die "Nordwest-Passage" zu fliegen und weißt die Crew an, das Schiff auf ein eventuelles Zusammentreffen mit den Borg vorzubereiten. Die Crew entdeckt schließlich über ein Dutzend Borg-Kuben, die schnell an der Voyager vorbeifliegen und das Sternenflottenschiff mehr oder weniger ignorieren. Kurze Zeit später stellt die Crew die Zerstörung der gesamten Armada fest, die durch ein einziges Schiff vernichtet worden ist.[3]

Borg-Armada

Borg-Kuben hinter der USS Voyager.

Die Sensoren erfassen ein Bio-Schiff, können die Hülle jedoch nicht durchdringen. Als bei einer Außenmission in die noch intakten Trümmer Harry Kim vom Piloten des fremden Schiffes angegriffen wird, beamt man das Team zurück und versucht zu fliehen. Das Bioschiff aktiviert daraufhin seine Waffen und greift die USS Voyager an. Dabei gerät das Schiff ins Trudeln und kann gerade noch seinen Warpantrieb aktivieren, um den Feind zu entkommen. Die Schilde des Schiffes fallen durch den Angriff des Bioschiffs aus.[3]

Während der Behandlung von Harry Kim, der durch den Angriff des Piloten durch dessen Zellen zu sterben droht, entdeckt Der Doktor eine wirkungsvolle Methode die Fremden auf biologischer Ebene zu zerstören, indem er modifizierte Nanosonden einsetzt. Mit diesem Vorteil in der Hand beschließt Captain Janeway eine Allianz mit den Borg einzugehen: Sichere Passage durch den Borg-Raum getauscht gegen die Nanosonden-Technologie, um Spezies 8472 zu besiegen. Chakotay empfindet die Idee als zu riskant, beugt sich aber Janeways Befehl. Die USS Voyager setzt anschließend Kurs auf das nächste Borg-System, wo sie von drei Kuben abgefangen wird.[3]

Eine neue AllianzBearbeiten

Bioschiffe Angriff

Bioschiffe feuern auf einen Planeten.

Ein Kubus aktiviert anschließend seinen Traktorstrahl und droht die Voyager zu assimilieren. Janeway eröffnet den Borg das Angebot, die daraufhin dem Handel zustimmen. Noch als die Verhandlungen laufen greift Spezies 8472 den Standort an - einige Bioschiffe bilden einen Kreis und schießen mit einem großen Energiestrahl auf einen nahe gelegenen Planeten, der daraufhin explodiert. Die Detonation reist die Kuben auseinander, bis auf einen, der mit der USS Voyager im Schlepptau aus dem System zu fliehen vermag.[3]

Die Borg und die Crew der USS Voyager beginnen zusammen zu arbeiten. Janeway schlägt den Borg vor kleine Schiffe zu bauen und sie mit Torpedos auszustatten, die die Nanosonden beinhalten. Die Borg wollen jedoch zerstören und versuchen sowohl Janeway als auch Tuvok mit dem Kollektiv zu verbinden, was beiden widerstrebt. Auf Drängen Janeways wählen die Borg eine einzelne Drohne aus, mit dem man verhandeln kann: Seven of Nine, ein weiblicher Mensch, der als einer der ersten ihrer Art von den Borg assimiliert worden ist. Als man ein geeignetes Abschusssytem zu entwickeln versucht, greift plötzlich ein Bioschiff,[4] die Cuh Thug Ah,[7] an und visiert die USS Voyager an. Der Borg-Kubus ändert schließlich seinen Kurs und rammt das Bioschiff, sodass beide Schiffe explodieren. Noch vor der Explosion gelingt es den Borg Janeway, Tuvok, Seven of Nine und einige andere Drohnen auf die USS Voyager zu beamen.[4]

Da Janeway lebensbedrohlich verletzt ist, übernimmt Chakotay das Kommando. Seven verlangt zu einem Borgschiff zurückzukehren, das 40 Lichtjahre in der falschen Richtung liegt. Da sie damit einen Fünf-Tage-Flug in die falsche Richtung machen würden, beendet Chakotay die Allianz, doch Seven droht Chakotay damit, dass eine Auflösung der Allianz nicht im Interesse der Crew der Voyager läge. Mehrere Schiffe von Spezies 8472 dringen unterdessen in Matrix 010 in Gitter 19 ein und vernichten acht Planeten, 312 Schiffe und über vier Millionen Borg-Drohnen. Seven of Nine verschafft sich daraufhin Zugang zu den Schiffssystemen und übernimmt die Kontrolle über den Deflektor, um einen interdimensionalen Spalt zu öffnen. Unterdessen lässt Chakotay das Tor zum Frachtraum öffnen, und pustet somit die Borg-Drohnen in den Weltraum, bis auf Seven of Nine, die sich in einer Jefferies-Röhre befindet. Die Voyager dringt daraufhin von Seven of Nine gesteuert in den Flüssigraum ein, was eine Welle auslöst, die Spezies 8472 über ihre Anwesenheit informiert.[4]

Währenddessen ist Captain Janeway wieder genesen und der Doktor ruft Chakotay auf die Krankenstation. Der Doktor meldet, dass er ihre Nervenschäden repariert hat und deaktiviert sich, da der Captain mit Chakotay allein sprechen will. Sie will von Chakotay wissen, warum er die Allianz gebrochen hat. Sie ist sehr wütend und es beginnt ein Streit. Chakotay rechtfertigt sich für seine taktische Entscheidung, doch Janeway suspendiert ihn vorübergehend vom Dienst.[4]

NachwirkungenBearbeiten

[...][4][6]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.