Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Primäre Realität Spiegeluniversum


Die Breen-Konföderation ist eine interstellare Großmacht, die weite Teile des Alpha-Quadranten der Milchstraße beansprucht.

GeschichteBearbeiten

Primäre RealitätBearbeiten

Der Erstkontakt zwischen der Breen-Konföderation und der Vereinigten Föderation der Planeten erfolgt im Jahr 2275, als die USS Eagle auf ein Schiff der Konföderation trifft. Captain Igrilan Kor beamt später kurzerhand auf das Schiff und kann, trotz Sprachbarrieren, eine diplomatische Beziehung zu den Breen aufbauen. In seinem Bericht an die Sternenflotte erklärt Igrilan Kor, dass die Breen friedlich seien.[5]

Als die Breen-Konföderation während oder vor dem 24. Jahrhundert das Zaria-System annektiert, bemerkt die Konföderation, dass sich in den Asteroiden zahlreiche Dilithiumablagerungen befinden und errichtet eine Minenanlage auf den Asteroiden.[1]

Im Jahr 2375 schließen sich die Breen kurzzeitig dem Dominion an. Durch die Energie-Dämpfungswaffe der Breen erhält das Dominion kurzzeitig einen Vorteil gegenüber der Allianz. Als diese jedoch ein Exemplar dieser Waffe in die finger bekommen wird die Dämpfungswaffe nutzlos. 

Nach der Niederlage im Dominionkrieg halten sich die Breen vorerst bedeckt. Erst 2381 treten sie wieder in Erscheinun als sie zusammen mit den Romulanern, Kinshaya, Gorn, Tzenkethi und den Tholianern den typhonpakt gründen.

Innerhalb des Typhonpakts machen sie sich schnell die Gorn zu Feinden, da sie keine Rücksicht auf deren Interessen nehmen und versuchen sich als stärkste Macht des Paktes zu etablieren.

[...]

STO-RealitätBearbeiten

In einer alternativen Quantenrealität kommt es im späten 24. Jahrundert zu großen Spannungen zwischen der Breen-Konföderation und anderen Großmächten des Alpha- und Beta-Quadranten.[1]

2388 startet das Orion-Syndikat Verhandlungen mit der Breen-Konföderation, da die Orioner die Ressourcen ihrer Heimatwelt vollkommen aufgebraucht haben. Die Verhandlungen geraten jedoch ins Stocken und 2364 werden die Orioner durch ein Abkommen Teil des Klingonischen Imperiums.[6]

2409 attackiert eine Flotte der Konföderation im Sanek-System das Flaggschiff von Imperator Kahless, die IKS Batlh. Die Klingonen können den Angriff jedoch abwehren.[1]

Breen 2409

Die Breen-Konföderation startet 2409 eine Offensive gegen die Deferi.

Als später Diplomaten der Alpha-Quadrant-Allianz auf Defera mit Botschafter Surah verhandeln, greift die Breen-Konföderation unter dem Kommando von Toth Wen ein, um dies zu verhindern. Später versucht die Konföderation hochrangige Mitglieder der Allianz im Zaria-System zu töten, als Toth Trel Thor Grans Flotte entsendet. Diese wird jedoch vollkommen von den Alliierten vernichtet. Im Raveh-System wird schließlich die eigentliche Absicht der Breen-Konföderation hinter den Angriffen auf die Deferi aufgedeckt: Die Konföderation versucht Informationen über ein Archiv der Bewahrer zu erlangen, um uralte Technologien zu erlagen. Auf Raveh II wird die Konföderation schließlich fündig, doch kann verhindert werden, dass die Breen das Archiv in Besitz nehmen.[1]

Später kommt es auch zu Übergriffen des Borg-Kollektivs in dem Sektor-Block, das zahlreiche Systeme angreift. Dabei wird der Planet Defera Prime von den Borg angegriffen. Die Breen-Konföderation hält sich jedoch aus dem Konflikt zwischen den Deferi und den Borg heraus.[1]

Später attackieren die Breen auch den Deferi-Außenposten 03 und errichten eine Blockade um das System, um die Deferi davon abzuhalten weiter Handel mit Nicht-Mitgliedern der Konföderation zu treiben. Dieses Unterfangen wird jedoch von der Alpha-Quadrant-Allianz zunichte gemacht. Im Kelvani-Gürtel entdecken die Deferi 2409 kolonisierbare Welten, sodass Kolonieschiffe ins Kelvani-System entsandt werden. Allerdings werden diese von Schiffen der Konföderation teilweise zerstört oder aufgehalten. Auch diese Auseinandersetzung zwischen den Breen und den Deferi kann durch die Alpha-Quadrant-Allianz aufgelöst werden.[1]

Das Zaria-System, eigentlich eine wichtige Minenanlage der Konföderation, wird in diesem Konflikt zu einem Gefängnis umfunktioniert, dass hunderte von Deferigefangene festhält, die in den Minen unter Zwang arbeiten müssen. Auch dies wird später von der Allianz beendet.[1]

BeschreibungBearbeiten

AusdehnungBearbeiten

Der Raum der Breen ist nordöstlich des Raums der Föderation gelegen, teilt sich jedoch keine Grenze mit dem Föderationsgebiet.[3] Allerdings grenzt die Breen-Konföderation an den Raum der Sheliak, was stets zu militärischen Auseinandersetzungen führt. Die Grenze bis zum Planeten Albireo wird seither von den Breen beansprucht, was zusätzlich zu Konflikten zwischen der Föderation und den Breen führt.[7]

Zu den Planeten innerhalb des Raums der Breen zählt vor allem deren Hauptwelt Breen, in dessen Orbit zahlreiche Schiffswerften vorzufinden sind, Silgov Prime und Pacluro Prime[8] Das Alrakis-System, einschließlich des Planeten Salavat wird ebenfalls von den Breen beansprucht. Auch der Planet Grevven II wird den Breen zugesprochen.[2]

Ebenfalls unter der Kontrolle der Breen-Konföderation ist der Orellius-Sektor-Block, der vor Millionen von Jahren von den Bewahrern dominiert wurde. Im Orellius-Sektor-Block befinden sich der Raveh-Sektor und der Defera-Sektor, die beide von den Breen beansprucht werden, wenngleich im Deferi-Sektor die Deferi beheimatet sind, die ihre Heimatwelt auf Defera Prime haben.[1]

Das Manek-System wird ebenfalls von den Breen beansprucht, wenngleich sie keinerlei bauliche Einrichtungen auf dem Planeten des Systems betreiben. Auch das VZA-4001-System liegt im Breen-Raum, wird jedoch nicht weiter von der Konföderation beachtet.[1]

Das Zaria-System]stellt für die Breen-Konföderation eine wichtige Schürfquelle von Dilithium dar, sodass die Konföderation eine Minenanlage auf den Asteroiden des Systems baut. Weitere Systeme unter der Kontrolle der Breen sind das S'hinga-System, das Raveh-System und das Lae'nas-System.[1]

PolitischBearbeiten

[...]

MilitärischBearbeiten

Hauptartikel: Breen-Flotte

[...]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Mächte und Reiche der Milchstraße
QuadrantGroßmächteMittlere - Kleinere MächteZerfallene Mächte
α
Breen-KonföderationCardassianische UnionTholianische VesammlungVereinigte Föderation der Planeten Dritte Republik von BajorDanteri-ImperiumErste FöderationFerengi-AllianzGoeg-DomäneJibetanische KonföderationKarg-ImperiumKzinti-PatriarchieNyberrite-AllianzRegentschaft des Carnelianischen ThronsSheliak-KorporationTalarianische RepublikNeues Thallonianisches ProtektoratTzenkethi-KoalitionUbarrak-Vorherrschaft Erste Republik von BajorZweite Republik von BajorShedai-ImperiumThallonianisches ImperiumTkon-ImperiumZalkat-Union
β
Klingonisches ReichRomulanisches SternenimperiumVereinigte Föderation der Planeten Daa'Vit-KonföderationGaridianische RepublikGorn-HegemonieGrigariHierarchieHydranisches ReichInterstellares KonkordiumHeiliger Orden der KinshayaLyranisches SternenimperiumM'dok-ImperiumMetron-KonsortiumOrion-SyndikatOthan EmpireSentry-KoalitionSon'aKinder von TamaTaurhai-VereinigungVomnin-Konföderation Borg-KollektivIconianisches ImperiumImperialer Romulanischer StaatImperiale Klingonischer StaatRigelianische Konföderation
γ
Dominion Dosi-Konföderation Borg-KollektivIconianisches Imperium
δ
Alsuranisches ImperiumB'omar-SouveränitätDevore-ImperiumHirogen-KonföderationHierarchieKazon-KollektivKrenim-ImperiumKonföderation der Welten des Ersten QuadrantenMalon-KooperativeR'Kaal-KollektivSchwarmTurei-OberherrschaftVidiianische BruderschaftVostigye-UnionZahl-Regentschaft Borg-KooperativeBenthanisches ProtektoratEtanianischer OrdenHaakonianischer OrdenMokra-OrdenMoenianische Maritime SouveränitätKrowtonen-WacheRilnar-KolonialkommandoSikarianischer Kanon Borg-KollektivFurienVaadwaur-Oberherrschaft
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.