FANDOM


RomRep Logo STO

Caprimul-Klasse
Caprimul-Klasse
Spezifikationen
Hersteller:

Dyson-Oberkommando

Herstellungsort:

Neu Romulus-Schiffswerften

Klassifizierung:

Warbird

Merkmale:

Tarnvorrichtung

Mannschaft:

600

Verteidigung
Schilde:

vorhanden

Bewaffnung (Allg.):

Plasmatorpedos

Historisches
In Dienst:

2410

Zugehörigkeit:

Romulanische Republik

Die Caprimul-Klasse ist eine Raumschiffklasse, die 2410 von der Romulanischen Republik mithilfe von Technologie der Solanae konstruiert wird. Schiffe dieser Klasse werden als Warbirds klassifiziert.

Geschichte

In einer alternativen Realität[1], die um das Jahr 2380 entsteht[2], entdecken die verbündeten Mächte der Klingonen, Föderation und Romulaner eine Dyson-Sphäre, die in den Delta-Quadranten führt. Nach der Etablierung einer Basis in der Solanae-Dyson-Sphäre im Jahr 2409 erforscht das Dyson-Oberkommando die Technologie der Sphäre, woraus die föderalen Schiffe der Solanae-Klasse, die klingonischen Schiff der Nuv-Klasse und die romulanischen Schiffe der Aves-Klasse resultieren. Als Subklasse entsteht später die Caprimul-Klasse, die mehr Wissenschaftlabore als die Mutterklasse beherbergt.[3]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.