FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Für eine andere Schiffsklasse ähnlicher Bauart siehe Hideki-Klasse

Das Cardassianische Shuttle ist eine Raumschiffsklasse der Cardassianischen Union und kurzzeitig des Dominion. Schiffe dieser Klasse sind als Shuttles konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Die Cardassianischen Shuttles sind kleine, wendige, warpfähige Schiffe der Cardassianischen Union, die in den 2340ern genutzt werden.[3] Die Hüllenform wird später auf die neueren Jäger der Hideki-Klasse übertragen, die als Angriffs- und Patroullienschiffe dienen. Während der Besetzung Bajors durch die Cardassianer transportieren solche Shuttles Gefangene von der Planetenoberfläche zur Erzverarbeitungsstation Terok Nor.[7] Trotz der geringen Größe fasst das Schiff bis zu 100 Passagiere. Die Cardassianer bieten zur Besatzerzeit Urlaubsreisen nach Bajor an, sodass zahlreiche Cardassianer die Shuttles als Transportschiff nutzen.[4]

CardassianShuttleDocking

Natima Lang nutzt 2370 ein Shuttle dieser Art.

In den 2340er Jahren kommt es zu einem Zwischenfall mit einem dieser Shuttles: Als Elim Garak, Offizier der Cardassianischen Union, fünf gefangene Bajoraner entfliehen, können diese an Bord eines Shuttles gelangen. Garak fordert daraufhin die Gefangenen auf das Shuttle zu verlassen. Da man sich verweigert, lässt Garak das Shuttle einfach zerstören. Dabei sterben die Gefangenen sowie 97 Zivilisten. Da sich unter den Zivilisten auch die Tochter eines hohen Militärs befindet, wird Garak ins Exil geschickt.[8]

2370 fliegen Natima Lang und zwei Anführer des militärfeindlichen Untergrunds, Rekelen und Hogue, ein Shuttle dieser Klasse. Es wird vom cardassianischen Militär angegriffen, treibt auf Deep Space 9 zu und wird mit Traktorstrahlen eingefangen. Die Flüchtlinge behaupten, sie seien von Meteoriten beschädigt worden, O'Brien kann bei der Reparatur kann jedoch die Disruptorbeschädigungen als solche identifizieren. Quark übergibt den Flüchtigen eine Tarnvorrichtung, sodass sie unbemerkt vor einem sie verfolgenden Kriegsschiff der Galor-Klasse von der Raumstation fliehen können.[1]

Während den Kämpfen gegen den Maquis werden die Shuttles dieser Klasse mit Phaserstellungen der Galor-Klasse ausgestattet, um in einem bewaffneten Konflikt zu bestehen.[6] 2371 sind die Shuttles nach fast 20 Jahren Dienstzeit immer noch im Einsatz.[3] 2375 nutzt die Cardassianische Rebellion ein Shuttle dieser Klasse. Odo, Kira Nerys, Garak, Damar und Rusot beamen sich hinauf und fliegen zu einer Raumstation, in der Jem'Hadar-Angriffsjäger mit Breen-Energiedämpfungswaffen ausgestattet werden. Während die Rebellen mit einem Jäger fliehen, verbleibt das Shuttle bei der Station.[5]

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Das Werk Ship Recognition Manual, Volume 2: Starships of the Cardassian Union, das kurz vor Veröffentlich seine Lizenz verlor und daher nicht kanonisch ist, bezeichnet diese Shuttles als Schiffe der Tharbalt -Klasse (Typ-3).

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Cardassianisches Shuttle
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.