Fandom



STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie
Primäre Realität STO-Realität STO-Spiegeluniversum

Die Centaur-Klasse ist eine Raumschiffsklasse der Vereinigten Föderation der Planeten. Schiffe dieser Klasse sind als Eskortschiffe konzipiert.

GeschichteBearbeiten

USS Valor

Die wiederaufgenommene Klasse

Nachdem in der Primären Realität die Sternenflotte ihre Centaur-Klasse vor 2383 ausmustert,[3] werden in der darauf entstandenen STO-Realität die Raumschiffe wieder in Dienst gestellt und sind bis mindestens 2410 aktiv. Dabei baut die Sternenflotte sie als technisch aufgewertete und teilweise etwas kleinere Version in ihren Werften. Nun sind die bisherigen einfachen Phaseremitter durch Phaserbänke ersetzt und die Luken der Rettungskapseln auf der Hülle sichtbar. Zu dieser Zeit werden die Schiffe mit variablen Waffensystemen ausgestattet. Neben möglicher Aufrüstung mit Borgtechnologie, wie es der Tal Shiar zu dieser Zeit mit seinen Schiffen ebenfalls macht, können die Schiffe jener Klasse eine unterschiedliche Konfiguration von Torpedos mit sich tragen. Neben den herkömmlichen Photonentorpedos oder Quantentorpedos stattet die Sternenflotte einige dieser Schiffe mit Chronition-, Gravimetrie-, Plasma-, Biomolekular-, Thoron-, Transphasen-, Trikobalt- oder Chrytalline-Torpedos aus. 2409 ist unter anderem die USS Revere aktiv an einem Angriff auf eine Flotte des Wahren Wegs im Orias-System beteiligt. Im selben Jahr ist die USS Valor im Lackey-System aktiv, um illegale Gornaktivitäten zu unterbinden.[1]

ReferenzenBearbeiten

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 Star Trek Online
  2. Star Trek Online Schiffstabelle
  3. Laut Star Trek The Next Generation Schriftzug: - Von Magie nicht zu unterscheiden sind ältere Schiffsklassen, die im 23. Jahrhundert eingeführt wurden, nicht mehr in der Produktion.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.