FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die Curry-Klasse,[3] auch als Variation der Excelsior- und Constitution-Klasse bezeichnet, ist eine Raumschiffsklasse der Vereinigten Föderation der Planeten, die als Mittlerer Kreuzer klassifiziert wird und aus Komponenten der Excelsior- und Constitution-Klasse zusammengesetzt ist.

GeschichteBearbeiten

Schiffe der Curry-Klasse sind Kreuzer, die im 24. Jahrhundert von der Föderation eingesetzt werden. 2374 gehören die USS Curry (NCC-42254) und die Raging Queen der Zweiten Flotte der Sternenflotte an und fliehen beschädigt mit ihr aus Kämpfen mit den Jem'Hadar.[1]

BeschreibungBearbeiten

USS Curry

Die Curry

Die 383,41 Meter lange, 195,64 Meter breite und 148,5 Meter hohe Curry-Klasse besitzt die Untertassensektion der Excelsior-Klasse sammt den zwölf an den Außenkanten angebrachten Gruppen von Manövriertriebwerken. An der Unterseite befindet sich jedoch eine Wölbung nach vorne, und an den Seiten führen zwei Träger zu den beiden Warpgondeln, die entweder denen der Excelsior-[2] oder der Constitution-Klasse ähneln.[1]

Mit zwei 1500-Plus-Cochrane-Warpkernen, die das Schiff für 12 Stunden auf Warp 9,75 bringen können, und insgesamt vier Impulssystemen für zwei große Triebwerke hinten an der Untertasse, ist die 1.270.000 Tonnen schwere Curry-Klasse mit einem für ein derart zusammengesetztes Schiff sehr guten Antrieb ausgestattet. Der Sekundärrumpf des in den Utopia-Planitia-Flottenwerften gebauten Mittleren Kreuzers ist ebenfalls von der Excelsior-Klasse übernommen, im Vergleich dazu aber nach vorne verschoben, sodass sein Bug noch vor der Untertasse liegt. Neben dem normalen Hangar am Heck der Sektion[2] befindet sich ein weiterer am Bug, wo normalerweise der Hals der Excelsior-Klasse ansetzt.[1] Die Curry-Klasse ist mit 290 Offizieren und Crewmitgliedern bemannt und mit zehn Phaseremittern des Typs IX und zwei Werfern für Photonentorpedos vorne über der Deflektorschüssel relativ stark bewaffnet.[2]

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Laut dem Referenzbuch The Dominion War Sourcebook: The Fires of Armageddon, dessen Produktionsfirma die Star-Trek-Lizenz während der Fertigung des Referenzwerks verlor, befinden sich zwei weitere Schiffe der Curry-Klasse im Dienst der Sternenflotte: Die USS Harryhausen unter dem Kommando von Captain Vadok und die USS Simms unter dem Befehl von Captain Udari Menor.
  • Laut dem Referenzbuch The Ship Recognition Manual, Volume 1: The Ships of Starfleet, dessen Produktionsfirma die Star-Trek-Lizenz während der Fertigung des Referenzwerks ebenfalls verlor, ist die Curry-Klasse ein Kreuzer, der 2372 in den aktiven Dienst der Sternenflotte gestellt wird.
    • Laut diesem Werk haben Schiffe der Klasse eine Standardbesatzung von 290 Personen, Platz für 75 Passagiere und Raum für die Evakuierung von 3.250 Individuen. Schiffe der Curry-Klasse sind mit 280 Crewquartieren einfachster Art ausgestattet, 35 sind größer als die Basisquartiere, 20 luxuriös und 10 auf besondere Wünsche und Anforderungen umrüstbar. Die Schiffe haben 140 Rettungskapseln, die je acht Personen fassen. In ihrem Arsenal befinden sich 100 Photonentorpedos. Schiffe der Klasse sind mit keiner Kapitänsyacht ausgestattet, aber mit 16 Shuttles oder 20 Angriffsjägern. Dabei sind die Schiffe mit besonders viel Frachtkapazitäten ausgestattet. Die Klasse wird speziell für den Dominion-Krieg entworfen und besteht aus Wrackteilen anderer Schiffe.
  • Inoffiziell und im Fanon wird die Klasse als Shelley-Klasse bezeichnet.

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.