FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Diese Variante D7-Klasse ist eine Raumschiffsklasse des Zweiten Klingonischen Reichs. Schiffe dieser Klasse sind als Trägerschiffe der D7-Klasse konzipiert.

GeschichteBearbeiten

EntwicklungBearbeiten

Die Entwicklung dieser Klasse von Trägerraumschiffen,[2] eingeordet als Raumschiff der D7-Klasse, beginnt kurz nach dem Ende des Ersten Föderal-Klingonischen Kriegs unter der Aufsicht des ehemaligen Klingonen Ash Tyler, der der amtierenden Kanzlerin L'Rell als Fackelträger dient.[1]

D7-Klasse HoherRat

Ash Tyler stellt die neue D7-Klasse im Hohen Rat vor.

2257 stellen L'Rell und Tyler die D7-Klasse dem Hohen Rat der Klingonen und den 24 Häusern vor. Zuvor nutzen die einzelnen Häuser verschiedene Raumschiffe mit den Emblemen ihrer Familienhäuser. Mit der Einführung dieser D7-Klasse soll der Klingonischen Flotte ein Raumschiff gegeben werden, dass für ein vereintes Klingonisches Reich steht und das als Standard-Schlachtkreuzer dienen soll.[1]

Erste EinsätzeBearbeiten

Eines der ersten Schiffe ist das L'Rells Flaggschiff, dass sie ab 2257 einsetzt. Damit reist die Kanzlern Mitte des Jahres nach Boreth, um sich dort insgeheim mit der USS Discovery zu treffen, deren Captain Christopher Pike einen Zeitkristall im Kloster zu erwerben sucht.[5]

D7 and Disco

Ein Trägerschiff neben der USS Discovery über Boreth.

Als Control, die eigentliche Kraft hinter Sektion 31, alles Leben in der Galaxis vernichten will, schließen sich die Klingonen nahe Xahea dem Kampf der Sternenflotte gegen die Sektion-31-Flotte an. Dabei kommandiert L'Rell ihre Streitkräfte von einem Spaltschiff aus. Unter ihrer Flotte befinden sich auch einige Trägerschiffe der D7-Klasse,[6] die auch ihre Taktischen Jäger starten, um die Sektion-31-Drohnenschiffe zu zerstören.[2]

2258 dienen mindestens acht Schiffe der Klasse in der Klingonischen Flotte.[4]

Einige Zeit später entwickeln die Klingonen eine kleinere Variante der D7-Klasse, die Deadly-Klasse, die als Schlachtkreuzer klassifiziert wird.[3] Diese D7-Trägerschiff-Variante dient später der K't'inga-Klasse als designtechnische Grundlage.[2]

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Diese Variante der D7-Klasse wurde von Ryan Dening entworfen, der als Grundlage die D7-Klasse (siehe: Deadly-Klasse) der Original-Serie nahm und sowohl die Warpgondeln, als auch die Rumpfform abänderte.[3]
  • Scott Schneider entwickelte die Hüllenmarkierungen und -muster.[3]
  • In Tal der Schatten liegen ein Trägerschiff und die USS Discovery Rumpf am Rumpf über Boreth. Die Schiffe erscheinen etwa gleich groß, was implizieren würde, dass die Trägerschiffe über 300 Meter länger, als die regulären Schlachtkreuzer der D7-Klasse sind.[5]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.