FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Delta Principius IV (auch: Seyalia,[3] Delta IV[5]) oder ist ein Planet im Delta-System des Delta-Sektor, der im Alpha-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört der Klasse M an.

GeschichteBearbeiten

Die im Alpha-Quadranten gelegene Welt ist ein Klasse M-Planet, auf dem sich die humanoiden Deltaner entwickeln. In den 2260ern leben auf der Welt 8,52 Milliarden Deltaner.[5] Als die Deltaner ihre Heimatwelt verlassen, treffen sie erstmals bei Carrea auf Außerirdische. Während des 22. Jahrhunderts entsteht eine Rivalität zwischen den Carreonern und den Deltanern.[8] Auf dem Planeten herrscht die Deltanische Union. Während ihren Reisen treffen die frühen Deltaner ebenso auf die Andorianer, und später auf die Menschen, die von den Deltanern als seltsam angesehen werden.[9] Nur kurze Zeit später entdeckt die USS Austin Delta IV und besucht die Welt. Hier wird die Wirkung der deltanischen Pheromone auf Menschen sichtbar, als ein offizier des Schiffes letztlich stirbt. Die Föderation verhängt eine Quarantäne für Sternenflottenschiffe und verbietet lange Zeit eine Reise nach Delta IV.[6]

2223, kurz nach der Entwicklung des Warpantriebs, schließt sich Delta IV allerdings der Vereinigten Föderation der Planeten an. Anders als bei vielen anderen Planeten der Kernwelten der Föderation hat Delta IV keine planetare Hauptstadt. Um den Kontakt mit den Pheromonen der Deltaner zu begrenzen, dürfen Außenweltler nur die beiden Monde Seyann und Cinera besuchen, nicht die Welt selbst.[1] Die Städte auf Delta IV streben mit großen Hochhäusern gen Himmel. Die gläsernen Gebäude erhalten zumeist Freizeiteinrichtungen, wie Musikclubs oder Kultureinrichtungen.[9] Bevor Willard Decker das Kommando über die USS Enterprise übernimmt, ist er auf Delta stationiert und verliebt sich in die Deltanerin Ilia.[10]

Im Jahr 2368 ist der Planet einem Angriff der Borg, die sich zu dieser Zeit kurzzeitig mit einer Spezies namens Cybermen verbündet haben, ausgesetzt, denen es gelingt hunderte von Borg-Drohnen auf Delta IV zu bringen. Millionen Deltaner finden während den Kämpfen den Tod, andere werden assimiliert, sodass sich die Opferzahl letzten Endes auf einige Milliarden beläuft. Im Orbit versuchen die USS Potemkin und die USS Lassiter die Borg aufzuhalten, scheitern jedoch. Erst als die USS Enterprise-D den Borg entgegen tritt, lassen sie von Delta IV ab und verfolgen das Flaggschiff der Föderation. Delta IV wird verwüstet zurückgelassen.[11]

In den 2370ern leben[1] nach den verheerenden Angriffen[11] nur noch etwa 3,8 Milliarden Individuen auf Delta IV.[1] Während des Dominion-Kriegs wird Delta IV Ziel einer Dominionangriffsflotte, die die Wasservorräte des Planeten kontaminiert. 2379 fällt daraufhin das Wasseraufbereitungssystem des gesamten Planeten aus. Mithilfer Technologie der Carreoner gelingt es das System wieder zu reparieren.[8]

HintergrundinformationenBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Das Delta-System
Delta I • Delta II • Delta III • Delta IV
Weitere Sternensysteme des Delta-Sektors
58 OphiuchiAaamazzaraDeltaGamma Coronae AustralisUnukalahaiXi Ophiuchi
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.