FANDOM


Denak ist ein Vulkanier und arbeitet im 22. Jahrhundert beim vulkanischen Geheimdienst V'Shar. Er ist heimlich mit seiner Ex-Kollegin Ych'a verheiratet.

2135 führt er einen sechsköpfigen V'Shar-Einsatztrupp an, der auf dem Planeten Trilan, wo ein vulkanischer Außenposten existiert, eine Gruppe verwilderter Kreaturen, die Fri'slen genannt werden, in deren Höhlensystem verfolgt. Zu seinem Team gehören auch T'Pol und Ych'a. Dabei wird er von den Fri'slen gefangen genommen. T'Pol rettet ihm das Leben. Nur Denak, Ych'a und T'Pol entkommen den Höhlen der Fri'slen. (Romane: Kobayashi Maruα)

Nach dem Tod von T'Pols Mutter T'Les im Jahr 2154, kümmert Denak sich um deren Haus und Garten in ShiKahr. (Romane: Unter den Schwingen des Raubvogelsα)

Mitte Juli 2155 arbeitet Denak noch immer für den V'Shar. Als T'Pol ihn kontaktiert, weil sie ins Gebiet der Romulaner muss, um Trip Tucker zu retten, der dort undercover arbeitet, hilft er ihr, auf den Raumfrachter Kiri-kin-tha zu kommen, der im Grenzgebiet des Romulanischen Sternenimperiums operiert und der sie und Lieutenant Malcolm Reed über die Grenze und auch wieder zurück schmuggelt. (Romane: Kobayashi Maruα)

Anfang 2156 trifft Denak wieder auf T'Pol, die nach Vulkan kommt, um Administratorin T'Pau davon zu überzeugen, an der Seite der Menschheit wieder in den Irdisch-Romulanischen Krieg einzugreifen. Da T'Pol auf die Rückkehr der Administratorin warten muss, die sich auf Reisen befindet, bittet Denak sie, ihr in der Zwischenzeit nach Ych'a zu suchen, die verschwunden zu sein scheint. Doch ihre Suche bleibt erfolglos. Erst später erfährt Denak, dass Ych'a zusammen mit Trip Tucker auf einer Geheimmission im romulanischen Raum unterwegs war. (Romane: Unter den Schwingen des Raubvogelsα)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.