FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Der Doktor ist ein Medizinisch-Holographisches Notfallprogramm des Typs I, der im 24. Jahrhundert als Offizier in der Sternenflotte dient. 2371 wird das Föderationsraumschiff USS Voyager vom Fürsorger in den Delta-Quadranten geschleudert. Dort das erste Mal aktiviert, verbleibt der Doktor dauerhaft als der leitende Medizinische Offizier an Bord. 2373 erhält der Doktor den Mobilen Emitter, ein Stück Technologie aus dem 29. Jahrhundert. Mit der Rückkehr der USS Voyager in den Alpha-Quadranten im Jahr 2377 wird der Doktor als Lebensform anerkannt und arbeitet auf der Erde.

BiografieBearbeiten

EntstehungBearbeiten

Das Programm des Doktors wurde von Lewis Zimmerman und Reginald Barclay auf der Jupiter-Station entwickelt.

An Bord der USS VoyagerBearbeiten

2371Bearbeiten

Im Jahr 2371 wird der Doktor in die Systeme der USS Voyager hinzugefügt. Zum ersten Mal wird er von Captain Kathryn Elizabeth Janeway aktiviert, die zu diesem Zeitpunkt in Begleitung von Admiral Patterson ihren ersten Rundgang durch das Schiff macht.

Zum zweiten Mal wird er von Fähnrich Harry Kim aktiviert, nachdem das medizinische Personal des Schiffes bei der Verlagerungswelle ums Leben gekommen war; der Doktor soll die Verletzten behandeln, die jedoch kurz darauf von dem Fürsorger entführt und für drei Tage verschwunden bleiben.

Später wird die Ocampa Kes seine Schülerin.

Einige Monate später geht der Doktor auf seine erste "Außenmission" als er Chakotay, Tuvok und Harry Kim aus einem Holodeckprogramm befreien muss. Dabei erfährt er seine ersten Gefühle, in dem er sich in die Holodeckfigur Freya verliebt.

2372Bearbeiten

[...]

2373Bearbeiten

[...]

2374Bearbeiten

[...]

2375Bearbeiten

[...]

2376Bearbeiten

[...]

2377Bearbeiten

[...]

Auf der ErdeBearbeiten

2378Bearbeiten

[...]

2379Bearbeiten

[...]

2380Bearbeiten

[...]

2381Bearbeiten

[...]

2382Bearbeiten

[...]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.