Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
„Verzeihung bitte … ich würde gern etwas fragen … Wozu braucht Gott ein Raumschiff?“
— James Kirk zu dem Einen (Quelle)

Der Eine ist ein körperloses Wesen aus einer anderen Dimension, das vor über einer Millionen Jahren in die Milchstraße gebracht wird und dort Unheil stiftet. Das Q-Kontinuum macht den Einen schließlich dingfest und verbannt ihn hinter die Große Barriere.

BiografieBearbeiten

Der Eine existiert seit über einer Millionen Jahre in einer anderen Dimension, außerhalb der Primären Zeitlinie. Als ein junger Q dem körperlosen Wesen 0 mithilfe des Wächters der Ewigkeit hilft, den Einen, Gorgon und (*) in die Milchstraße zu holen, kommt es zu mehreren Katastrophen im Universum, unter anderem löscht die Gruppe das T'kon-Imperium aus.[2] Das Q-Kontinuum greift schließlich ein und verbannt den Einen hinter die Große Barriere, wo man hofft, dass er kein Unheil mehr anrichtet.[3]

2287 gelingt es dem Einen Kontakt mit Sybok, Spocks Halbbruder, herzustellen. Der Eine kann Sybock davon überzeugen, dass er der Gott allen Lebens ist und so startet Sybok eine Mission den Einen aus seinem Gefängnis zu befreien. Dazu kann er mithilfe verschiedener Söldner die USS Enterprise-A übernehmen und sie zur Großen Barriere führen. Es zeigt sich recht schnell, dass der Eine nicht der ist, für den er sich ausgibt und so versucht er mit Gewalt die Enterprise für seine Flucht zu benutzen. Letzten Endes gelingt es der Crew zu fliehen und den Einen hinter sich zu lassen.[1]

2374 startet 0 den Versuch den Einen, der immer noch gefangen ist, aus der Großen Barriere zu befreien, indem er die USS Enterprise-E kapert. Q kann mithilfe der Calamarain 0 jedoch aufhalten, lange bevor die Enterprise-E die Große Barriere erreicht.[3]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.