FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die Dosi sind eine humanoide Spezies aus dem Gamma-Quadranten, die sich auf dem Klasse M-Planeten Dosa II im Dosa-System des Idran-Sektors entwickeln.

GeschichteBearbeiten

Die Dosi sind eine humanoide Spezies, die sich auf der moderaten Welt Dosa II entwickelt. Die Dosi entwickeln eine recht kriegerische Gesellschaft, bei der der Schwächere als niederes Wesen betrachtet wird.[1] Die Dosi entwickeln später zwar nicht den Warpantrieb[2] aber stoßen ins All vor und bereisen den Idran-Sektor.[1]

Hier treffen sie auch auf die Karemma, ein Volk von Händlern, dass Mitglied des Dominion ist. Die Karemma nehmen sich der Dosi und ihrem Staat an und etablieren stark frequentierte Handelsrouten, die auch dem Dominion dienlich sind. Die Karemma werden zu den Wegweisern der Dosi und führen sie[2] um 2275 in das Dominion als Mitglied ein.[1]

Erst um 2365 erhalten die Dosi von Händlern die Pläane für den Bau eines Warpantriebs und werden damit zur interstalleren Handelsmacht.[2] Da die Dosi als Gesamtes profitgierig sind, sind sie gerne bereit hinter dem Rücken der Gründer, Geschäfte mit den Ferengi zu tätigen, die ab den 2360ern mit ihren Handelsschiffen aus dem Alpha-Quadranten kommen.[1]

Die Karemma nutzen die Dosi so, wie die Gründer die Karemma nutzen: Sie senden die Dosi in unerforschte Gebiete, um dort Erstkontakte herzustellen. Als Gegenleistung erzählen die Dosi den Karemma alles über neue Handelspartner. Große Handelsaufträge müssen sie allerdings den Karemma überlassen.[2]

2370 stellen die Ferengi offiziell Erstkontakt zu den Dosi her und handeln mit ihnen Tulabeerenwein. Die Vereinigte Föderation der Planeten erfährt über diesen Weg mehr über das Dominion, die eigentliche Macht hinter den Dosi.[4]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.