Fandom


„Die Chodak haben auf einer unbewohnbaren Welt im Epsion-System einen Außenposten errichtet. Sie sind wegen seiner starken geothermalen Energie an dem Planeten interessiert. Da Soran für seine Waffe Trilithium braucht, nimmt man an, dass er nach Epsion gekommen ist, um es entweder abzubauen oder zu synthetisieren. Die Chodak müssen davon überzeugt werden, dass sie Soran kein Trilithium geben dürfen. Diue Beziehungen zwischen der Föderation und dem Chodak-Imperium sind jedoch zurzeit etwas gespannt.“
— Logbucheintrag Jean-Luc Picard, 2371 (Quelle)

Epsion II ist ein Planet im Epsion-System, das im Alpha-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört der Klasse M an.

Geschichte

Epsion II ist ein unwirtlicher Planet, der nicht bewohnbar ist. Trotzdem errichtet das Chodak-Imperium um 2370 einen Außenposten auf dem Planeten, um die geothermale Energie der Welt zu nutzen. Im Jahr 2371 besucht die USS Enterprise-D auf der Suche nach Doktor Tolian Soran das System, da jener dort Trilithium für seine Waffen herstellen will, um die Sterne verschiedener Systeme zu vernichten, um so den Nexus zu lenken. Captain Jean-Luc Picard, der schon 2370 diplomatisch mit den Chodak verhandelt hatte, tritt mit den Chodak auf Epsion II in Kontakt und kann später Sorans Pläne vereiteln.[1]

Referenzen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.