Fandom


STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie

Doktor Eric Cooper ist ein führender Wissenschaftler der Föderation. Er hat fundierte Kenntnisse bezüglich den Borg sowie der Technik der Iconianer und ist ein Mitglied des Wissenschaftskonzils der Föderation. Er hat eine recht schreckhafte Natur und sucht deshalb lieber einen sicheren Ort, als sich zu verteidigen.

2409 wird er durch einen Udinen ausgetauscht. Der Udinen-Cooper arbeitet daraufhin noch ein Jahr lang für die Föderation, unteranderem auf der Solanae Dyson Sphäre, ehe er 2410 von Admiral Tuvok enttarnt und getötet wird.

BiografieBearbeiten

2409Bearbeiten

Omicron Kappa IIBearbeiten

2409 arbeitet Cooper auf Omicron Kappa II an der Entschlüsselung und Bekämpfung eines neuen Borg-Nanovirus, der einen ganzen Planeten in kürzester Zeit assimilieren kann. Sein Team macht allerdings einen Fehler, worauf der Planet assimiliert und die Borg gerufen werden. Kurz bevor er von einem Rettungskommando gerettet werden kann, gelingt es dem Team mit seiner Hilfe wichtige Ergebnisse zu retten, dann gerät er allerdings zwischen die Fronten der Borg und ankommender Udinen. [1]

Der fluide RaumBearbeiten

Nur wenig später befindet er sich auf der USS Venture, welche zusammen mit der Voyager und einer kleinen Flottille in den fluiden Raum eindringt um die Borgpräsenz dort zu untersuchen und zu beseitigen. Die Venture wird aber kurz darauf beschädigt und zerstört. Er ist der einzige Überlebende. [2]

Iconianisches Portal auf Neu RomulusBearbeiten

Im selben Jahr war er Teil des Wissenschaftsteams, welches das Portal auf Neu Romulus untersucht und schließlich reaktiviert. Er gehört zu denen, die rechtzeitig fliehen konnten, als die Höhle instabil wurde. [3]

2410Bearbeiten

Solanae Dyson SphäreBearbeiten

Auf der Solanae Dyson Sphäre war er Mitglied des wissenschaftlichen Teams, welches die Technik erforschen und das Verständnis erarbeiten sollte. Er befindet sich mit Admiral Tuvok auf der stellaren Station, welche sich in der Corona des Zentralsterns befindet. Dort soll er zusammen mit Tuvok die Omega-Partikel Emmission der Sphäre unterbrechen. Nachdem er dies getan hat, wird er von Tuvok als Udine enttarnt und flieht durch ein sich öffnendes iconianisches Portal. [4]

Angriff auf das ErddockBearbeiten

Beim Angriff auf das Erddock im selben Jahr, nimmt der Udinen-Cooper eine zentrale Rolle ein. Er versucht mehrmals durch seine telepatischen Fähigkeiten Tuvok zu verwirren, doch dieser nutzt die Angriffe aus und erlangt viele Informationen über die Udinen und ihren Angriff. [5]

Tod auf seinem SchiffBearbeiten

Nach den Angriff auf das Erddock, beim Gegenangriff der Föderation, wird der Udinen-Cooper auf seinen Schiff von Tuvok gestellt. Dieser kann sein intelligentes Schiff dazu überreden, dass er (Cooper) durch das Auslöschen der Vielen sich und seine Spezies selbst gefährdet und deswegen elliminiert werden muss. Der Udinen-Cooper stirbt daraufhin durch sein eigenes Schiff. [6]

TriviaBearbeiten

  • Es gibt zwei Möglichkeiten für seinen Austausch
    • Die eine bot sich beim Angriff der Udinen auf Omicron Kappa II
    • Die andere bei der Vernichtung der Ventura. Das ist auch wahrscheinlicher, weil Cooper der einzige Überlebende war.

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.