Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Die Evora (auch: Bartisi[1]) sind eine humanoide Spezies aus dem Beta-Quadranten, die sich auf dem Klasse M-Planeten Bartisia Prime im Evora-System innerhalb des Risa-Sektors entwickelt.

GeschichteBearbeiten

FrühgeschichteBearbeiten

Die Evora entwickeln sich auf der Klasse-M-Welt Bartisia Prime,[1] einer Welt im Evora-System[2] innerhalb des Risa-Sektors.[6] 100.000 Jahre vor dem ersten Warpflug der Menschen besuchen Ailens den Planeten.[4]

Die Evora entwickeln auf ihrer Heimatwelt eine semifeudale Demokratie mit einem Regenten an der Spitze. Bis in die 2270er ist der Planet von Kriegen durchrüttet, bis die einzelnen Kasten Frieden schließen.[1]

Um circa 2370 wird Regentin Cuzar die Führerin der Evora. Sie treibt die technologische Entwicklung ihrer Spezies an, die 2372 kurz vor der Entwicklung des ersten warpfähigen Raumschiffs steht.[1] Zu dieser Zeit werden die Evora von der Crew der USS Magellan kontaktiert.[3] 2374 testen die Evora schließlich erfolgreich ihr erstes Warpschiff.[2]

Teil der FöderationBearbeiten

2375 haben die Evora ein technologisches Level erreicht, dass mit der Vereinten Erde um das Jahr 2150 vergleichbar ist.[4] In jenem Jahr beschließt der Föderationsrat auch die Evora in die Vereinigte Föderation der Planeten aufzunehmen; zum einen wegen dem Schutz der Evora vor dem Dominion und, weil die Föderation mehr Verbündete im Dominion-Krieg braucht.[2]

Die USS Enterprise-E richtet nach der offiziellen Aufnahme ein Willkommens-Bankett für die Evora aus. Das Schiff fliegt daraufhin nach Bartisia Prime und Captain Jean-Luc Picard heißt Cuzar willkommen. Anschließend bricht das Schiff für eine Mission im Briar-Patch auf.[2]

2376 beginnen die Evora auf Geheiß von Cuzar die alten Bibliotheken des Planeten auf die Vergangenheit der Spezies hin zu untersuchen, da viele historische Daten während der Bürgerkriege verloren gegangen sind. Die Crew der USS da Vinci unterstützt die Evora dabei. Im gleichen Jahr startet die Extremistengruppe Onlith einen Aufstand gegen Cuzar, der mithilfe der Föderation befriedet werden kann.[4]

Ebenfalls 2376 erschüttert die Welt ein Erdbeben, etwas was die Evora nicht kennen und auch kein Wort in ihrer Sprache dafür haben. Ursprung der Beben ist das Fehlen eines uralten Artefakt, das die Onlith entwendet hatten. Das Ingenieurskorps der Sternenflotte kann jedoch einen Ersatz anfertigen und die Beben stabilisieren. Trotzallem bleibt der Planet einer der tektonische aktivsten Welten, die der Föderation bekannt sind.[4]

Der Evora Jaron ist der erste seiner Spezies, der in der Sternenflotte dient. Während eines Angriffs der Remaner auf den Außenposten 22 wird er jedoch 2380 getötet.[5]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.