FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Die Ferengi-Allianz (auch: Ferengi-Imperium[2]) ist eine interstellare Macht, die einige Teile des Alpha-Quadranten der Milchstraße beansprucht. Sie ist seit Jahrtausenden auf Gewinn und Profit ausgelegt.

GeschichteBearbeiten

EntstehungBearbeiten

Die Ferengi-Allianz entsteht im Jahr 7.500 v. Chr. auf der Heimatwelt der Ferengi, Ferenginar, als der Erste Große Nagus Gint ein Reich des Kommerz' und des Profits ausruft.[3] Gint erstellt auch die Erwerbsregeln der Ferengi, die zum Regelwerk der Ferengikultur werden.[19]

Der Ferengi Greko ist einer der ersten Ferengi, der Ferenginar verlässt, und das obwohl die Allianz noch keinen Warpantrieb besitzt. Es gelingt ihm auf einem ridorianischen Frachter anzuheuern und viel Geld zu verdienen. Später kauft Greko von einem Breen die Konstruktionspläne eines Warpantriebs und kehrt nach Ferenginar zurück, wo er den Antrieb an den Nagus verkauft. Die Allianz weitet sich daraufhin aus und wird ein interstellares Handelsimperium.[20]

ExpansionBearbeiten

[...]

Dominion-Krieg und danachBearbeiten

[...]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.