FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Flaxos (auch: Flax[4]) ist ein Planet im Flaxos-System, das im Alpha-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört der Klasse M an.

GeschichteBearbeiten

Der Planet Flaxos ist eine moderate Welt, die zwischen den Grenzen der Vereinigten Föderation der Planeten und der Tholianischen Versammlung in unbeanspruchten Raum liegt.[2]

Auf der Welt entwickeln sich die Humanoiden Flaxianer,[3] deren Vorfahren baumbewohnende Waschbärartige Kreaturen waren. Als sich die Flaxianer zu intelligenten Humandoiden entwickeln, brechen zahlreiche Kriege aus. Bis ins 21. Jahrhundert hinein ist der Planet Ort von Kriegen zwischen den Nationen, bis die Bevölkerung an den Rand der Auslöschung getrieben wird. Die Flaxianer erkennen, dass der Krieg sie nicht weiterbringt und beenden alle internen Streitigkeiten.[4]

Auf Flaxos ist es vom Gesetz seither legal einen Attentäter anzuheuern, da es im Verständnis der Flaxianer keinen Unterschied zu einer anderen Dienstleistung macht.[5] Im Gegenteil: Die Legalisierung von Attentäteraufträgen entstammt dem Ende der Kriegszeiten des Planeten, die zum Ziel hatten Blutfehden schnell aus dem Weg zu räumen. Der Planet selbst wird von großflächigen Sümpfen und Urwäldern bedeckt.[2]

Das Romulanische Sternenimperium ist das erste interstellare Volk, dass mit den Flaxianern Kontakt aufnimmt.[4]

Die Regierung Flaxos' unternimmt keine großen Anstrengungen in diplomatische Beziehungen mit der Föderation, den Cardassianern oder den Romulanern zu treten, doch erkennen die Flaxianer schnell nachdem sie ins All aufbrechen, dass andere Spezies Attentäterleistungen zu schätzen wissen, sind sie auf den meisten Planeten von Regierungsseite verboten. Im laufe der Zeit vermischen sich die Flaxianer in den Gesellschaften anderer Spezies' und viele werden aufgrund ihrer "Dienstleistungen" reich. So arbeiten viele Flaxianer mit dem Orion-Syndikat, dem Tal Shiar und dem Obsidianischen Orden zusammen.[2]

Referenzen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.