FANDOM


ANTI-ZEIT
("Wenn wir in die Anomalie fliegen,...")
Anti-Zeit-Realität

Die Galaxy-Klasse (auch: Galaxy-X-Klasse[5]) ist eine Raumschiffsklasse der Vereinigten Föderation der Planeten. Schiffe dieser Klasse sind als Dreadnoughts konzipiert.

GeschichteBearbeiten

IndienststellungBearbeiten

Die Entwicklung der Galaxy-Klasse beginnt vor den 2360ern. Eines der ersten Schiffe der Klasse ist die USS Enterprise-D, die 2364 innerhalb der Sternenbasis 1 von der Raumstation McKinley unter dem Kommando von Captain Jean-Luc Picard startet.[4] Mit dem endenden 24. Jahrhundert endet auch die Produktion der Galaxy-Klasse im Jahr 2400.[6]

Earth station mckinley

Die Galaxy-Klasse wird ab 2364 genutzt.

Admiral William Thomas Riker beschließt im frühen 25. Jahrhundert, dass sein ehemaliges Schiff, die USS Enterprise-D nicht eingemottet, sondern grundlegend umgebaut wird, um den Herausforderungen des 25. Jahrhunderts gerecht zu werden.[1]

Captain Jean-Luc Picard erfährt als erster Sternenflottenoffizier des Primäruniversums im Jahre 2370 von dieser Schiffsklasse, als Q eine mögliche Zeitlinie, genannt Anti-Zeit-Realität, schafft, um den Captain der USS Enterprise-D zu prüfen.[4]

Spätere MissionenBearbeiten

In jener Zeitlinie wird die schon umgebaute Enterprise 2395 unter das Kommando von William Thomas Riker inder Rolle eines Admiralsschiffs gestellt.[1] Als Jean-Luc Picard mit der USS Pasteur in das Devron-System einkehren will, um eine Anti-Zeit-Anomalie zu untersuchen, die in unterschiedlichen Zeitrahmen auftritt, wird das Schiff von zwei Klingonenschiffen der Voodieh-Klasse angegriffen und zerstört. Die USS Enterprise-D kann die Besatzung jedoch retten und anschließend gegen die Klingonen antreten.[4]

Zu jener Zeit existiert der Friedensvertrag mit den Klingonen nicht mehr und die Föderation stattet ihre Schiffe, so auch die Galaxy-Klasse, mit Tarnvorrichtungen aus. Als Picard in unterschiedlichen Zeitrahmen die USS Enterprise dazu bewegt, in die Anomalie zu fliegen, sammelt die USS Enterprise-D der Primären Zeitlinie auch Daten über die Galaxy-Klasse-Enterprise, die kurze Zeit später durch die Anomalie zerstört wird.[4]

BeschreibungBearbeiten

Die Dreadnoughts der Galaxy-Klasse sind ca. 650 Meter lange Raumschiffe und haben die charakteristische Form der Galaxy-Klasse. Zu den Erweiterungen, die die Klasse gegenüber der Galaxy-Klasse aufweißt, gehören primär die dritte Warpgondel oberhalb der Sekundärhülle, die auf einem Aufsatz angebracht wird. Dadurch entfallen die Shuttlehangars 2 und 3, die üblicherweise bei Schiffen der Galaxy-Klasse zu finden sind. Um dies zu kompensieren, brachte man eine weitere Heckshuttlerampe unterhalb der dritten Gondel an.[2]

Unterhalb der Untertassensektion befindet sich das Waffenmodul der Spinalen Phaserlanze.[2] Mithilfe einer Autoseparation kann die Untertassensektion vom Rumpf abgedockt werden und eigenständig agieren. Es existiert im vorderen Teil der Untertassensektion eine Mannschaftsmesse. Die Kommandoebene befindet sich im Zentrum der Brücke auf einem Podest.[4]

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Laut Federation Ship Recognition Manual 2385 Edition hat die aufgerüstete Galaxy-Klasse ihren Ursprung im Raumschiff USS Gallant, einem Raumschiff der Galaxy-Klasse. Als das Schiff im Jahr 2376 nahe Sternenbasis 20 von zwei Warbirds der D'deridex-Klasse angegriffen wird, wird das Schiff so schwer beschädigt, dass es nicht nur den Warpkern ausstoßen muss, sondern auch die taktischen und defensiven Systeme stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Mit der Hilfe eines anderen Föderationsschiffs können die Romulaner vertrieben werden. Als das Schiff zur Sternenbasis 20 gebracht wird, steht die Sternenflotte vor vier weiteren möglichen Schritten: 1. Reparatur 2. Umrüstung zur Mythe-Klasse 3. Verschrotten oder 4. fundamentale Designveränderung. Es wird die Entscheidung getroffen, die USS Gallant zu einer einzigartigen Schiffsklasse umzurüsten. Während der Umrüstung entscheidet die Sternenflotte ebenso, die taktischen Systeme zu überholen. So werden die modernen Typ-XII-Phaser verbaut, sowie die Möglichkeit geschaffen, Quantentorpedos zu nutzen. In dieser Version verbleibt die USS Gallant als das einzige Schiff ihrer Klasse bis mindestens 2385.

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.