FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Gamma Major VI (auch: Janus VI[1]) ist ein Planet im Gamma-Major-System des Omega-Sektors, der im Beta-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört der Klasse F an.

GeschichteBearbeiten

Auf dem Planeten Janus VI entwickeln sich die nicht-humanoiden, auf Silizium basierenden Lebensformen der Horta, die zudem überaus intelligent sind. Janus VI ist reich an Mineralien darunter Pergium, Gold, Uran, Platin und Cer. Er hat genug Erze, um tausend Planeten zu versorgen, sodass sich ein Abbau dieser Mineralien für zahlreiche Spezies' lohnen würde. Als die Vereinigte Föderation der Planeten aus diesem Grund den Planeten kolonisiert, bemerkt niemand, dass die Welt bereits von den Horta bewohnt ist.[5]

2267 errichtet die Föderation eine Kolonie auf der Welt.[4]

In einer alternativen Zeitlinie steht der Planet in den 2260ern unter der Kontrolle der Interstellaren Koalition.[7]

Die Crew der USS Enterprise besucht 2267 und kann die Exitenz der Horta aufdecken. Von da an, tritt die Föderation offiziell in Kontakt mit den Horta.[5] Kurz darauf wird Janus Mining gegründet, eine Kooperation der Föderation und den Horta. Das Unternehmen wird bis ins 24. Jahrhundert hinein eines der erfolgreichsten Schürforganisationen der Föderation.[8]

2270 reist James Tiberius Kirk abermals nach Janus VI, um als Richter zu fungieren. Dabei soll ein Fall entschieden werden, bei dem ein Mensch einen Horta getötet hat.[9] In den 2370ern lebt eine Enkelin von Dax' früheren Wirten auf Janus VI.[8]

2370 entdecken Forscher große Latinumadern am Südpol des Planeten. Die Ferengi bieten der Föderation viel Geld, um am Abbau des Latinums beteiligt zu werden und so errichtet die Föderation eine zweite Stadt. 2376, nach dem Ende des Dominion-Kriegs, nimmt der Abbau des Latinums jedoch erst Fahrt auf.[4]

Externe LinksBearbeiten

Referenzen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.