FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Gamma Xertia III (auch: Benzar,[1] Pheradon,[3] Securis IV,[4] ) ist ein Planet des Alpha-Centauri-Sektors, der im Beta-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört der Klasse M an und ist Teil des Gamma-Xertia-Systems.

GeschichteBearbeiten

Der Planet Benzar ist die einzige bewohnbare Welt im Gamma-Xertia-System und hat zwei Monde, Herti und Dwora. Die besondere Zusammensetzung an Gasen in der Atmosphäre ist einzigartig und für die Benziten, die einzige sich auf Benzar entwickelte humanoide Spezies, lebensnotwendig.[3] Der Planet hat charakteristische Wetterlagen, die große Hurrikane hervorrufen. Auch die Flora der Welt ist speziell: So sind ein Großteil der Pflanzen nicht grün, sondern schwarz.[2]

Es ist selbst für die Benziten ungesichert, ob sie humanoide oder amphibische Vorfahren haben.[4] Im Allgemeinen ist die Fauna der Welt jedoch zu über 90% aquatisch oder amphibisch.[2] Dennoch ist ihre Verbundenheit zum Wasser Benzars offensichtlich: Die Benziten beginnen lange vor dem 22. Jahrhundert mit dem Bau von Unterwasserstädten, darunter Methot und Bepsot. Während jener Zeit wird der Planet von Clankriegen bestimmt, die jedoch mit der Zeit beigelegt werden.[4] Die Benziten erbauen später große Ozeanplattformen, die sie mit Kuppeln versehen, um sich vor den Hurrikanen zu schützen. Dadurch entstehen riesige Kuppelstätte, die im Innern Verbindungen zum Ozean haben.[2]

Vor oder während dem 23. Jahrhundert entwickeln die Benziten auf Benzar den Warpantrieb und bereisen daraufhin fortan das All. Die USS Yorktown entdeckt 2260 als erstes Föderationsschiff den Planeten und trägt die Welt als Securis IV in ihre Datenbanken ein. Benzar selbst liegt zu dieser Zeit am Rande zum klingonischen Raum, allerdings auch in der Nähe von Relva VII, in dessen Orbit eine Föderationsflotte stationiert ist.[4]

Im 24. Jahrhundert besitzen die Benziten eine eigene Flotte, die von Benzar aus koordiniert wird. Da die Benziten eine besondere Atmosphäre brauchen, werden denjenigen, die den Planeten verlassen, Respiratoren angeraten, die die Person mit der nötigen Gaszusammensetzung versorgen.[4] Zu dieser Zeit steht Benzar in regem Kontakt zur Föderation.[8]

2369 stellt der Planet Benzar offiziell beim Föderationsrat einen Antrag auf die Eingliederung in die Vereinigte Föderation der Planeten.[4] 2371 wird das Planet schließlich Teil der Föderation.[2] Im Jahr 2372 wird die Abhängigkeit von Respiratoren schließlich durch die wissenschaftlichen Fortschritte und Forschungen auf Benzar unnötig.[4]

Während des Dominion-Krieges wird Benzar vom Dominion erobert, jedoch später von dem Romulanischen Sternenimperium wieder befreit.[7]

HintergrundinformationenBearbeiten

Externe Links Bearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Das Benzar-System
Benzar I • Benzar II • Benzar III
Weitere Sternensysteme des Alpha-Centauri-Sektors
59 Virginis61 Virginis70 VirginisAlpha CentauriAnkaaBenzarBabelBorkaDraylaxGamma PavonisLalande 25372OphiucusPorrimaTau BootisTeneebiaZavijava
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.