FANDOM


SPIEGELUNIVERSUM
(Genau so, nur anders...)
Spiegeluniversum
Rhys ist ein terranischer Mann, der im 23. Jahrhundert als Offizier in der Imperialen Sternenflotte dient. Er ist in den 2250ern an Bord der ISS Shenzhou tätig.

BiografieBearbeiten

Rhys wird auf der Erde geboren und schlägt während seiner jungen Jahre eine Laufbahn in der Imperialen Sternenflotte ein. Er wird 2257 auf die ISS Shenzhou versetzt.[1]

Rhys Air

Rhys befolgt loyal Airiams Befehle.

Nach dem vermeintlichen Tod des Imperators Philippa Georgious tötet Airiam die gesamte Brückencrew der ISS Shenzhou und übernimmt das Schiff. Sie gibt sich als Sympathisantin der Rebellen-Allianz aus und stellt die Crew vor die Wahl entweder ihr zu folgen und zu leben, oder das Schicksal der Brückencrew zu teilen. Rhys wählt Ersteres und bezieht seinen neuen Posten auf der Brücke.[1]

Bei Raumstation K-3 in der Nähe von Gemaris V nimmt die Crew unter dem Vorwand dem neuen Imperator Alexander treu zu sein, eine Biowaffe in Empfang. Anschließend befiehlt Airiam Rhys mit den Photonentorpedos die Sternenbasis zu beschießen und zu zerstören. Anschließend reisen sie nach Qo'noS.[1] Dort ist Rhys am Angriff auf die ISS Constellation beteiligt und zerschießt auf Befehl des Captains ihre Warpgondeln.[2]

Später beamt er L'rell, Amanda Grayson, Kol und Michael Burnham in den Imperialen Palast.[2]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.