FANDOM


Der Große Vogel der Galaxis ist eine riesige, im All lebende Lebensform. Bis 2373 gilt der Große Vogel der Galaxis allein als Mythos. In vielen Kulturen gilt er als eine Art Schutzgeist oder eine Schutzgottheit.

2266 erwähnt ihn Hikaru Sulu, als er sich für ein Essen bedankt.[1]

2373 enthüllt sich schließlich die Wahrheit hinter dem Mythos, als ein schlüpfendes Exemplar dieser Spezies den Planeten Thallon vernichtet. Damit bewahrheiten sich auch solche, oft als Segnung verstandenen Sätze wie: möge sich der große Vogel der Galaxis auf ihrem Planeten niederlassen. Hat Thallon und das Imperium doch während der jahrelangen Brutzeit einen beachtlichen Wohlstand genossen.[2]

Hintergrundinformationen Bearbeiten

  • Der Große Vogel der Galaxis ist der Spitzname von Gene Roddenberry gewesen. In TNG sieht man sogar einen Vogel mit Roddenberrys Gesicht und Sternenflottenuniform kurz auf einer Konsole auftauchen.
  • In der deutschen Übersetzung der Episode Zweifrontenkriegα wurde aus "Großer Vogel" der "Große Geist".

Externer LinkBearbeiten

Großer Vogel der Galaxis in der Memory Alpha

Referenzen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.