FANDOM


STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie

Der Herzkristall ist ein Speicherkristall der Iconianer, welcher ihre komplette Geschichte, sowie Forschung und Erkenntisse, praktisch ihr gesammtes Wissen über sich selbst und ihre Umgebung, enthält. Er wurde vor 200.000 Jahren dazu genutzt, um dieses Wissen zu retten und zu verhindern, dass es den Aggressoren in die Hände fällt, während diese Iconia angriffen.

L'Miren war als oberste Wissenschaftlerin der Iconianer die Bewacherin des Herzkristalls und ordnete die Speicherung und anschließende Löschung des Hauptcomputers an. Allerdings wurde sie kurz vor ihrer Flucht von Iconia von Kaiserin Sela angeschossen und verlor den Herzkristall. T'Ket schwor für diese Tat Rache und rettete L'Miren, musste den Kristall aber zurücklassen.

200.000 Jahre später wurde der Herzkristall von einem Captain der Allianz zurückgegeben, womit die Iconianer ihre Identität zurück erlangten und den Iconianischen Krieg beendeten.[1]

Verweise Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.