Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Die IKS K'Vort ist ein Raumschiff der K'Vort-Klasse innerhalb der Klingonischen Verteidigungsstreitmacht und dient als Leichter Kreuzer des Klingonischen Reichs.

GeschichteBearbeiten

Nach der erfolgreichen Nutzung des Birds-of-Prey der B'rel-Klasse[5] stellt das Reich Ende des 23. Jahrhunderts im Jahr 2294 die K'Vort-Klasse als eine weiterentwickelte größere Variante des Design in Dienst.[1]

KVortKampf

Die K'Vort kämpft 2344 bei Narendra III.

Prototyp der neuen Klasse ist die IKS K'Vort, die ab 2294 an zahlreichen ruhmreichen Schlachten teilnimmt.[1]

2344 kommenden drei Kreuzer der K'Vort-Klasse, darunter auch die IKS K'Vort selbst, bei der Verteidigung von Narendra III zum Einsatz, als die Romulaner die Welt angreifen. Zusammen mit der eintreffenden USS Enterprise-C werden alle Schiffe dieser Klasse zerstört,[3] doch ebnet der Kampf den Weg für eine dauerhafte Allianz zwischen Föderation und Klingonen.[6]

Das Schiff wird später repariert und im Klingonen-Gorn-Krieg eingesetzt. Dabei ist es im Raum zwischen zwischen Cestus III und Torna IV zu überwachen. Allein die IKS K'Vort zerstört dort drei Gorn-Kreuzer und zwei Fregatten.[4][4]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.