Fandom


KELVIN-ZEITLINIE
(Neros Eingreifen 2233)
Neue-Zeitlinie

Jaylah ist ein weiblicher Alien, die mit ihrer Familie in der ersten Hälfte des 23. Jahrhunderts auf Altamid bruchlandet. Als ihre Schwester getötet wird, schlägt sie sich alleine durch, bis sie 2263 auf die Crew der USS Enterprise trifft. Im gleichen Jahr wird sie, kurz nach ihrer Aufnahme in die Sternenflotte von den Borg assimiliert.

BiografieBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Jaylah wird in eine Familie von Händlern geboren. Wie ihre Schwester, Keelah, bringt ihre Mutter sie auf einem Frachter zur Welt. Noch als sie ein Kind ist, stirbt ihre Mutter. Als der Frachter eines Tages bei Altamid eintrifft,[3] einem Planeten innerhalb der Necro-Wolke,[2] wird er von planetaren Waffensystemen abgeschossen, die von Krall gesteuert werden, dem ehemaligen Captain der USS Franklin, die 2164 auf der Welt gebruchlandet ist.[3]

Auf dem Planeten werden sie schließlich aufgegriffen und eingesperrt. Als sie verstehen, dass Krall die Gefangenen nach und nach tötet, um ihre Lebenskraft auf ihn zu übertragen, versucht die Familie zu fliegen. Krall entdeckt den Fluichtversuch und tötet Keelah mithilfe der Maschine. Als Manas Jaylah und ihren Vater entdeckt, tötet er Jaylahs Vater mit einem Schuss aus dem Phaser. In der Zwischenzeit gelingt es Jaylah zu fliehen.[3]

Ein neues Leben aufbauenBearbeiten

[...]

Die SternenflotteBearbeiten

[...]

SchicksalsschlägeBearbeiten

2264 dient Jaylah auf der Home Base.[1] Nachdem das Borg-Kollektiv 2263 in den Raum der Föderation eingedrungen ist, um nach der Narada zu suchen, deren Borgkomponenten nach dem Kollektiv gerufen haben,[4] beginnen die Borg ihre Invasion des Beta-Quadranten.[1]

Sie errichten die massive Raumstation Unimatrix 12 und entsenden Borg-Kuben, um gegen die Föderation, die Romulaner und die Klingonen vorzugehen. Während eines Assimilationfeldzugs wird Jaylah aufgegriffen und assimiliert. Kurze Zeit später unterbreitet sie die Forderung des Kollektivs als "Sprecherin für die Borg" der Föderation. Dabei läuft ihr eine Träne über die Wange.[1]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.