FANDOM


Junhir ist ein Klingone und im Jahr 2300 der Erste Offizier des klingonischen Kanonenboots der K6-Klasse IKS ho'Pung. Unter Captain Kobor fliegt er im Da'Kel-System im Mempa-Sektor im Klingonischen Reich Patrouille.

Junhir ist für die Sensoren des Schiffs verantwortlich. Er ist es, der nach einem furchtbaren Terroranschlag auf eine Versorgungsraumstation im System Anzeichen für ein von Gion, dem größten Mond von Da'Kel II, fliehendes Shuttle zu erkennen glaubt, nachdem dort ein Außenteam der ho'Pung runtergegangen ist. Allerdings sind die Sensoren des Schiffs so schadhaft, dass er nicht sicher ist.

Erst als sich Bekk T'Agga vom Mond meldet und vor Gefahr warnt, wird aus dem Verdacht Gewissheit. Doch obwohl Junhirs Captain die Information sofort an die nach dem ersten Terroranschlag eingetroffene Flotte weiterleitet, kann damit nicht ein zweiter, noch heftigerer Anschlag verhindert werden.[1]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.