FANDOM


Keisha Naquase ist ein weiblicher Mensch und arbeitet im 22. Jahrhundert als Reporterin.

2155 ist sie bei der Newstime angestellt und berichtet von der Heimatfront auf der Erde über den Irdisch-Romulanischen Krieg. Dank eines Kontaktsmanns im Rat der Koalition der Planeten, den sie mit sexuellen Gefälligkeiten geködert hat, ist sie meist sehr gut über die Entwicklungen und Beschlüsse, die im Rat auch hinter verschlossenen Türen getroffen werden, informiert.

Ihre Haltung im Konflikt zwischen der Erde und Romulus ist von einem starken Pazifismus und einer merklichen Angst vor dem Fremden geprägt. Daher propagiert sie in ihren Berichten eine passive Haltung und rät der Menschheit, sich aus dem All und seinen Gefahren zurückzuziehen, eine Haltung, die bei der Erdsternenflotte nicht sehr gut ankommt.[1]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.