Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die Keldon-Klasse ist eine Raumschiffsklasse der Cardassianischen Union und kurzfristig des Dominions. Schiffe dieser Klasse sind als Schwere Kreuzer, Schlachtkreuzer und Schlachtschiffe konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Die Keldon-Klasse wird circa 2355 auf Grundlage der Galor-Klasse entwickelt. Sie ist schneller, größer und schlagkräftiger als ihr Vorgänger. Die Schiffe gelten als ungewöhnlich und werden in der Regel nur von hochrangigen Guls geführt.[3] In der Orbitalmontage-Einrichtung 3 von Cardassia Prime werden pro Standardjahr 15 Schiffe gebaut.[1] Der Prototyp der Klasse ist das Raumschiff CDS Keldon und[2] wird nach jahrelanger Entwicklung im Winter 2370 vom Stapel gelassen.[4]

In den Werften von Orias III werden später zusätzlich Schiffe der Klasse heimlich vom Obsidianischen Orden produziert,[2] darunter die CDS Kornak[6] und die CDS Danasket.[7]

Keldon-Klasse Onias

Zwei Schifffe der Keldon-Klasse werden 2371 nahe Orias III gesichtet.

Drei Raumschiffe der Klasse fangen im Jahre 2371 die USS Defiant ab, als diese von Thomas Riker entführt und in den cardassianischen Raum geflogen worden ist. Die dort eingesetzten Raumschiffe sind im Besitz des Obsidianischen Ordens und nicht wie sonst üblich des cardassianischen Militärs. Die cardassianische Führung ist zu dieser Zeit ungehalten darüber, dass der Orden die bis dato stärkste Schiffsklasse der Cardassianer in seiner Flotte führt.[5]

Kurze Zeit später werden Raumschiffe dieser Klasse vom obsidianischen Orden in einer gemeinsamen Aktion mit dem romulanischen Tal Shiar zur Vernichtung der Heimatwelt der Gründer im Gamma-Quadrant eingesetzt, wobei sie über romulanische Tarnvorrichtungen verfügen.[8] Diese Schiffe werden als Keldon-R-Klasse geführt.[4] Alle Schiffe mitsamt der gesamten Einsatzflotte, werden vom Dominion vernichtet.[8] Die Tarnvorrichtung verbleibt nach dem Technologieaustausch Bestandteil der Klasse.[9]

Während des Dominion-Krieges werden Schiffe dieser Klasse eingesetzt. Der Prototyp der Klasse, die CDS Keldon wird dabei als Überwachungsschiff für den Bajor-Sektor eingesetzt, jedoch 2375 zerstört, als es sich der Föderationsallianz anschließt und in der Schlacht von Cardassia vernichtet wird.[2]

Die Schiffe bleiben fester Bestandteil der cardassianischen Flotte. 2378 sind Schiffe der Keldon-Klasse Teil einer cardassianischen Armada, die nach Alberia III reist, und dort die Lyra-Station angreift. Die Crews der USS Sovereign, der IKS JonKa und der IRW Chairo können die Cardassianer jedoch zurückschlagen.[10]

Gul Oben nutzt eine kleine Flotte cardassianischer Schiffe, darunter zwei Schiffe der Keldon-Klasse, im Voltair-System, um die neuen Schiffe der Hybrid-Klasse zu testen. Obens gesamte Flotte wird später zerstört.[10]

Gul Matan nutzt ein Schiff dieser Klasse im Jahr 2378. Als das Schiff im Omega-Draconis-System von der Föderation gestoppt wird, will Matan die Sonne des Systems entzünden, doch wird es von der USS Sovereign beschädigt und durch die Gravitation der Sonne erfasst. Das Schiff wird mitsamt Besatzung vollständig zerstört.[10]

BeschreibungBearbeiten

Die Keldon-Klasse ist ein Raumschiff mit einer Länge von 371,88 Metern, einer Breite von 192,23 Metern und einer Höhe von 70,13 Metern. Die Klasse hat ein Gewicht von etwa 2.230.000 Metrischen Tonnen.[1] Die Keldon- unterscheidet sich von der Galor-Klasse durch Aufbauten am Rückgrad und an des Seiten des Hecks.[2]

Keldon-Klasse-beschädigt

Die Keldon-Klasse ist widerstandsfähiger als ihr Vorgänger.

Ausgestattet mit einem leistungsstarken C-HEU6-Impulsantrieb und einen Warpantrieb des Typs 5-DC erreichen diese Schiffe eine Höchstgeschwindigkeit von Warp 9,7.[2] Standardmäßig werden die Schiffe der Keldon-Klasse mit acht oder mehr Spiralwellendisruptoren, einer großen Heck-Disruptorwellenkanone[1] und optional sechs Mk-50-DF-Torpedorampen, bestückt mit Photonentorpedos, ausgestattet.[2] Am Bug befindet sich wie bei der Galor-Klasse eine große Phaserbatterie.[5]

Leistungsstarke CIDSS-2-Schutzschilde (C) sorgen für die nötige Verteidigung. Eine Monotaniumpanzerung ummantelt die Klasse. Auf den 14 Decks[2] finden 500 Besatzungsmitglieder Platz.[1] Für weitere 500 Passagiere besteht außerdem ausreichend Platz und während eines Notfalls können bis zu 8.000 weitere Personen aufgenommen werden.[3]

HintergrundinformationenBearbeiten

  • In der Star Wars: The Clone Wars-Folge "Der Angriff der Malevolence" wird auf dem Kontrollfeld des Dreadnoughts von General Grievous die Keldon-Klasse schematisch dargestellt.
  • Laut The Ship Recognition Manual, Volume 2: The Cardassian Union wird die Keldon-Klasse im Jahr 2364 in den aktiven Dienst der Union gestellt. 2365 kämpft eine cardassianische Flotte bei Sidris Tertius gegen die Föderation. Die Jodra ist ein Schiff der Keldon-Klasse, dass große Teile der Föderationsflotte zerstört und zum Schlüsselelement der Schlacht wird. Laut dem inoffiziellen Nachschlagewerk wird das Keldon-Klasse-Raumschiff Kheshro in der Schlacht von Hoget Naar gegen die Klingonen eingesetzt. Im Jahr 2374 ist ein Schiff der Keldon-Klasse, die Tho-thara, der Ort, an dem die Cardassianische Union ein Bündnis mit dem Dominion schließt. Im selben Jahr ist die Logaal Teil einer Dominionflotte, die Bolarus angreift. Im Folgejahr wird ein Schiff jener Klasse, die Il'ghut eingesetzt, um mit einer Flotte die Sternenbasis 544 zu zerstören. Die Prenn'at schließt sich später der Cardassianischen Rebellion unter Damar an und vernichtet zahlreiche Dominionfabriken. Später wird sie selbst von einer Flotte des Dominions zerstört. Schiffe der Klasse haben eine Standardbesatzung von 500 Mann, Platz für 750 Passagiere und Raum für die Evakuierung von 8.500 Individuen. Schiffe der Keldon-Klasse sind mit 200 spartanischen, 400 Quartieren einfachster Art ausgestattet, 120 sind größer als die Basisquartiere, 45 luxuriös und 5 auf besondere Wünsche und Anforderungen umrüstbar. Die Schiffe haben 160 Rettungskapseln, die je acht Personen fassen. In ihrem Arsenal befinden sich 200 Photonentorpedos. Schiffe der Klasse sind mit keiner Kapitäns-Yacht ausgestattet, aber mit 40 Shuttles oder Hideki-Klasse Jägern.[11]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Schwere Kreuzer / Schlachtkreuzer / Schlachtschiffe der Keldon-Klasse
Cardassianische-Union Cardassianische Union Cardassianische-Union
Axon (STO)BaranoDanasketHanundKeldonKoranakMoragNammarOkaraRildonSinalonSudanitZalkan
Schiffklassen verwandter Baureihen
Galor-Klasse (Spiegeluniversum / Kelvin-Zeitlinie) • Keldon-Klasse
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.