Fandom


KELVIN-ZEITLINIE
(Neros Eingreifen 2233)
Neue-Zeitlinie


„In 2387 hat ein Unfall einen Quantenriss zwischen unserem Universum und diesem erzeugt. Ein romulanisches Schiff reiste versehentlich durch eine Singularität hierher. Sie landeten im Jahr 2233 und zerstörten später die USS Kelvin. Dadurch wurde ihre Zeitlinie verändert - und wir nennen sie nun die Kelvin-Zeitlinie.“
— Daniels (Quelle)

Die Kelvin-Zeitlinie[1] (Für die Spährenbauer: Experiment #4472[2]) ist eine Quantenrealität, die im Jahr 2233 entsteht, als der Romulaner Nero aus der Primären Realität in der Zeit durch ein Schwarzes Loch in die Vergangenheit reist und die USS Kelvin zerstört.

GeschichteBearbeiten

Botschafter Spock versucht mit Hilfe von Roter Materie die Verwandlungs eines Sterns zur Supernova. Er kommt jedoch zu spät und muss mit ansehen wie Romulus zerstört wird. Spock schafft es den Auftrag auszuführen, wird aber von Nero abgefangen und beide werden in die Singularität gezogen und gelangen durch eine Zeitreise in das Jahr 2233 beziehungsweise 2258.[3]

Diese Zeitlinie ist in mehreren anderen Quantenrealitäten bekannt.[4]

HandlungenBearbeiten

Teile der folgenden Filme, Romane, Comics und Spiele sind in der Kelvin-Zeitlinie angesiedelt.

FilmeBearbeiten

RomaneBearbeiten

ComicsBearbeiten

SpieleBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.