FANDOM


Der Klingonische Militärfrachter ist eine Raumschiffsklasse des Klingonischen Reichs. Schiffe dieser Klasse sind als Frachter konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Der Militärfrachter der Klingonen hat seinen Ursprung im cardassianischen Raumschiffdesign. Während dem Klingonisch-Cardassianischen Krieg in den Jahren 2372 bis 2373 gelingt es den Klingonen einige der cardassianischen Frachter der Groumall-Klasse zu entern.[2]

Klingonischer Frachter 2374

Drei Frachter werden eskortiert.

Die Klingonen erkennen die Effizienz dieser Frachterklasse und schicken sie in ihre Werften, wo sie eine andere Hüllenfarbe erhalten und zu Militärfrachtern umfunktioniert werden. Die grüne Hüllenfärbung passt sich nach den Modifikationen besser in die klingonische Flotte ein.[2] Dabei werden die Schiffe geringfügig modifiziert: Ihr vorderes Brückenmodul wird aufgestockt und die Frachter erhalten Warpgondeln über den Heckflossen.[1]

2374 soll Alexander Rozhenko von der IKS Rotarran auf den Frachter IKS Par'tok versetzt werden, der in einem Verbund nach Donatu V reist. Die IKS Rotarran eskortiert die Schiffe zu dem Planeten, wenngleich die letzten drei Eskorten von Jem'Hadar-Angriffsjägern zerstört worden sind. Die Crew der IKS Rotarran sieht dies als Ehre an sich einem Feind zu stellen, der übermächtig ist und dessen Niederlage einen großen Ruhmesertrag brächte.[1]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Star Trek DS9 logo: Söhne und Töchterα

  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Star Trek: Deep Space Nine Companionen
  3. 3,0 3,1 3,2 Länge der Groumall-Klasse laut Star Trek: Deep Space Nine – Das technische Handbuchα. Laut Star Trek: Deep Space Nine Companionen das gleiche Modell, nur leicht modifiziert und umcoloriert.
Klingonischer Militärfrachter
Klingonisches Reich
IKS Par'tok
Schiffklassen verwandter Baureihen
Groumall-KlasseKlingonischer MilitärfrachterNekrit-Frachter
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.