FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Die Kovaalaner[3] (auch: Vertianer,[1] Elachi[2]) sind eine fungoide Spezies aus dem Beta-Quadranten, die sich auf dem Planeten Gamma Vertis IV im Gamma-Vertis-System innerhalb der Delphischen Ausdehnung entwickelt.

GeschichteBearbeiten

Aus den SchattenBearbeiten

Die Kovaalaner entwickeln sich auf dem dunklen Planeten Gamma Vertis IV, der eine für Fungoide untypische Zusammensetzung der Atmosphäre aufweist. Aus diesem Grund ist die Luft auf der Welt für die meisten Humanoiden unverträglich.[1] Die Kovaalaner vermehren sich durch Sporen, die die Körper anderer Wesen zu Brutstätten umfunktionieren.[2] Eine Besonderheit bei den Kovaalaner ist, dass sie nicht durch Laute kommunizieren.[4]

Entertrupp

Ein Kovaalaner wird an Bord der Enterprise beschossen.

Im frühen 22. Jahrhundert haben die Kovaalaner bereits den Warpantrieb entwickelt und schlagkräftige Schiffe gebaut. In den 2150ern durchstreifen Schiffe den umliegenden Raum um Gamma Vertis IV und attackieren fremde Schiffe, deren Spezies' sie für unwürdige Lebensformen erachten.[1] Ihr Heimatplanet liegt innerhalb der Delphischen Ausdehnung und ihr Raumgebiet beinhaltet einen Nebel, in dem sich ein Subraumkorridor befindet. Zudem haben die Kovaalaner Kontakt zu den Xindi.[5]

Im September 2151[4] trifft ein kovaalanisches Eskortschiff der S'golth-Klasse[2] auf die Enterprise. Die Kovaalaner beobachten das Erdenschiff eine Zeit lang, bis sie mit einigen Salven auf die Enterprise feuern und schwere Schäden anrichten. Die Kovaalaner entern später das Schiff, deaktivieren die Schiffssysteme und beginnen damit einzelne Crewmitglieder mit invasiven Scans zu schädigen und untersuchen. Es zeigt sich, dass selbst die Phasenpistolenstrahlen kaum Auswirkungen auf die Kovaalaner haben, doch kann die Crew die Eindringlinge zurückdrängen und später mit einigen Photoniktorpedos Hüllenbrüche am Schiff der Kovaalaner verursachen, sodass sie fliehen.[4]

Offene AngriffeBearbeiten

Die Crew der Enterprise will 2154 den kovaalanischen Subraumkorridor nutzen, um den Xindi-Primaten Degra zu treffen und wird dabei in einen Kampf mit den Kovaalaner verwickelt. Mithilfe der Enterprise aus einer alternativen Vergangenheit kann die Primär-Enterprise den Korridor passieren.[5]

Im Januar 2163 erreicht die USS Endeavour ein Notruf eines Axanari-Schiffs, das angegriffen wird. Captain T'Pol erkennt schnell, dass es sich bei den Angreifern um die Kovaalaner handelt und lässt das Schiff angreifen. Die Kovaalaner fliehen daraufhin und T'Pol berichtet dem Sternenflotten-Oberkommando vom Zusammentreffen.[1]

Bis spätestens 2268 ist der Heimatplanet der Kovaalaner der Vereinigten Föderation der Planeten bekannt. Captain James Tiberius Kirk weiß um die stillen und nicht verbal kommunizierenden Bewohner von Gamma Vertis IV.[6]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.