Fandom


STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie

Die Kubus 19721 ist ein Raumschiff der Kubus-Klasse innerhalb des Borg-Kollektivs und dient als Dreadnought der Borgflotte.

GeschichteBearbeiten

Kubus 19721 wird von den Borg vor oder während den 2400ern als Dreadnought in den Dienst gestellt. Das Schiff trifft bei seinen Assimilationszügen im T'liss-System auf Artefakte, die den Iconianern zuzuschreiben sind. Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten das Omega-Molekül zu stabilisieren, sammelt der Kubus weitere Daten über die Spezies.[1]

Während das Schiff forscht, kommtes zu einem Unfall an Bord des Schiffes, der die gesamten Drohnen an Bord deaktiviert. Später entdeckt der Tal Shiar den Kubus und beginnt mit der Untersuchung des havarierten Schiffs. Dabei wird ein Großteil des Kubus insgeheim entfernt und in die Vault gebracht, wo geheime Experimente durchgeführt werden.[1]

Währenddessen beginnt unter der Leitung von Commander Khaiel N'Vek von der IRW Fraire die Untersuchung des Schiffes. Um mehr Informationen zu erlangen, befielt N'Vek Fhrrus den Kubus zu aktivieren, was in der Assimilierung der meisten Mitglieder des Außenteams mündet. Als sich die Romulaner zurückziehen, zerstören sie den Kubus.[1]

ReferenzenBearbeiten

Raumschiffe der Kubus-Klasse
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.