FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Latis Cyrtiva II (auch: Merak II[3]) ist ein Planet im Latis-Cyrtiva-System des Trill-Sektors, der im Alpha-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört der Klasse M an.

GeschichteBearbeiten

Latis Cyrtiva II ist eine tropische Welt[2] im Alpha-Quadranten,[1] die als eine der ersten Welten von den Vulkaniern kolonisiert wird. Mit dem Eintritt der Vulkanier in die Föderation, wird der Planet Teil der Allianz.[2]

Um das Jahr 2250 kommt es zu zunehmenden Konflikten mit dem Klingonischen Reich, sodass im Orbit die Merak-II-Schiffswerften etabliert werden. In den 2260ern gehören die Werften zu den wichtigesten Konstruktionsstätten der Föderation.[2]

2269 breitet sich eine Pflanzenseuche auf den Planeten aus und durch diese Seuche droht der Planet unbewohnbar zu werden. Die USS Enterprise hat zu dieser Zeit den Auftrag Zenit zu dem Planeten zu bringen, damit dieser entseucht werden kann.[3]

Größenscanner von Merak II sind laut Quark seit den 2370ern für ihre Kalibrierung, die auf den Mikrometer genau ist, bekannt.[4]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.