FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die NCC-61139 ist ein Raumschiff der Saber-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Zerstörer der Sternenflotte.

GeschichteBearbeiten

Die NCC-61139 wird vor order während dem Jahr 2377 in den aktiven Dienst der Sternenflotte gestellt. Das Schiff ist im Jahr 2378 im Sol-System aktiv und fliegt an einer Verwaltungsstation im Orbit der Erde vorbei, als die USS Enterprise-E eintrifft, um an der Station anzudocken. Das Schiff ist Teil der 7. Flotte und war zuvor an der Grenze zum Romulanischen Sternenimperium stationiert.[1]

Als eine Flotte von Borgschiffen die Erde erreicht, bezieht die NCC-61139 Stellung, um sich gegen die Invasoren zu behaupten, doch behaupten diese, dass sie Hilfe von der Föderation benötigen, um die Voldranaii zu besiegen, die eine größere Bedrohung als die Undinen für die Föderation darstellen. Die Föderation willigt ein den Borg zu helfen, doch zeigt sich, dass die Voldranaii bereits von den Borg assimiliert wurden und nun die Föderation angreifen. Spätestens 2382 wird auch die NCC-61139 assimiliert oder zerstört. Durch einen Eingriff in die Zeitlinie aus dem 29. Jahrhundert heraus, können die Borg schließlich besiegt werden, als der assimilierte Picard die Zeitlinie korrigiert.[1]

ReferenzenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Star Trek The Next Generation Schriftzug: - Hive
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.