Memory Beta Wiki
Advertisement
MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die Narendra-Klasse[7] (in der Produktionsphase Alaska-Klasse[7]) ist eine Prototyp-Raumschiffsklasse[6] der Vereinigten Föderation der Planeten. Schiffe dieser Klasse sind als Forschungsschiffe konzipiert.

Geschichte[]

Primäre Zeitlinie[]

Im späten 23. Jahrhundert sind die Schiffe der Excelsior-Klasse und der Constellation-Klasse bereits zu zuverlässigen Raumschiffsklassen der Sternenflotte geworden, doch beginnt man in Anbetracht ihrer eventuell baldigen Ausmusterung im frühen 24. Jahrhundert mit Plänen für eine neue Klasse, die die Aufgaben der Excelsior-Klasse und der Constellation-Klasse als Großkampfschiff übernehmen sollen.[12]

Die Ähnlichkeit, unter anderem die runde Untertassensektion, zur alten Constitution-Klasse, der erfolgreichsten Raumschiffklasse der Sternenflotte, ist beabsichtigt und soll Assoziationen zu der alten Klasse hervorrufen.[12] Das Design entstammt Captain Andrew Probert.[13]

Ambassador-Klasse 2325

Die Klasse läuft 2319 vom Stapel.

Die neue Klasse wird auf dem Zeichenbrett als Alaska-Klasse betitelt. Circa 2318 beginnt der Bau der neuen Schiffsklasse, die eine neue Ära des Schiffsdesigns einläutet.[7] Der Prototyp, die USS Ambassador, läuft schließlich April 2319 vom Stapel.[10]

Um das Schiff zu testen, wird das Schiff unter der Aufsicht der Admiräle Los Tirasol Mentir und John Harriman zur Helaspont-Station nahe dem Raum der Tzenkethi-Koalition geschickt, um die Tzenkethi einzuschüchtern.[10]

Später wird das Schiff wieder zurück in die Werften gerufen. Hier wird das Hüllendesign, das an den Schiffen der Excelsior-Klasse angelehnt ist, vollkommen überarbeitet. Die Sternenflotte beschließt, weitere Schiffe dieser Klasse zu fertigen. Da sich das Hüllendesign allerdings grundlegend unterscheidet, wird der Bau der Narendra-Klasse bis 2325 aufgegeben. Stattdessen wird auf ihrer Grundlage die Ambassador-Klasse gebaut.[11]

Das Design der Narendra-Klasse ebnet später den Weg für die Galaxy-Klasse, deren Hüllendesign auf dem Design der Narendra-Klasse aufbaut.[14]

STO-Realität[]

In der STO-Realität werden die die Schiffe der Narendra-Klasse im Jahr 2411 erneut in den aktiven Dienst gestellt und gebaut, um die Allianz mit den Klingonen zu ehren. Dabei werden die Schiffe jedoch in den Utopia-Planitia-Flottenwerften gebaut. Die Schiffe werden als Unterstützungsschiffe geführt und in den zahlreichen Schlachten nach dem Hur'q-Krieg genutzt.[14]

Beschreibung[]

[...]

Hintergrundinformationen[]

[...]

Referenzen[]

Advertisement