FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Or'Eq ist ein männlicher Klingone, der im 23. Jahrhundert auf der Sarcophagus dient.

BiografieBearbeiten

Anfang 2256 folgt Or'Eq dem Ruf T'Kuvmas sich an Bord des uralten Familienschiffes Sarcophagus zu begeben, dass er zuvor mit Dutzenden Mitgliedern der Familie wieder aufbaut.[3]

Kurze Zeit lässt T'Kuvma das Leuchtfeuer des Kahless aktivieren, um die 24 Großen Häuser des Klingonischen Reiches herbei zu rufen. Zuvor jedoch kommt es zu einem Zwischenfall, als Michael Burnham Or'Eqs Burder, Rejac tötet. Die anschließenden Kampfhandlungen des Klingonischen Reichs mit der Föderation markieren den Beginn eines Krieges,[1] in dem T'Kuvma später durch die Hand Michael Burnhams stirbt. T'Kuvma erklärt seinen Vertrauten Voq, den er zuvor auch zum Fackelträger (einer Position, die sich Or'Eq erhofft hatte) ernannt hat, zu seinem Nachfolger.[4]

Or'Eq wendet sich später von Voq ab und schwört Kol seine Treue. Im Orbit von Pahvo Prime greift die USS Discovery schließlich die Sarcophagus an und kann die Hülle des Schiffs mit Photonentorpedos durchschlagen. Das Schiff explodiert und reißt alle Klingonen, darunter Or'Eq, in den Tod.[2]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.