MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten.png

Orbital-Shuttles sind eine Raumschiffsklasse der Vereinigten Föderation der Planeten. Schiffe dieser Klasse sind als Shuttleschiffe konzipiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orbital-Shuttles der Föderation werden mindestens seit 2285 von der Sternenflotte genutzt. Die Orbital-Shuttles werden dabei innerhalb der Stardock-Klasse im Orbit der Erde, dem Challenger-Raumdock, eingesetzt, wo sie Offiziere zwischen der Primär-Struktur und den angedockten Raumschiffen transportieren.[2]

Ein gelandetes Shuttle beim Hauptquartier der Sternenflotte.

2286 erscheint eine Walsonde im Orbit der Erde. Dies führt zu gewaltigen Energieausfällen auf der Erde, aber auch auf den im Orbit befindlichen Raumstationen und Raumschiffen. Einige Orbital-Shuttles fallen zu dieser Zeit aus.[4]

2287 befinden sich mehrere Shuttles in der Nähe der angedockten USS Excelsior.[5]

2364 befindet sich ein gelandetes Shuttle auf dem Landebereich des Sternenflotten-Hauptquartiers.[6] Die Orbital-Shuttles sind noch weiterhin in den 2370ern aktiv und dienen als Transfershuttles zu den im Orbit befindlichen Raumdocks.[7]

Externe Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shuttles und Kleinschiffe der Vereinigten Föderation der Planeten
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.