Fandom


Phasenkanonen sind phasenmodulierte Energiewaffen, die in der zweiten Hälfte des 22. Jahrhunderts auf Raumschiffen der Sternenflotte der Erde experimentell montiert sind. Sie können maximal 500 Gigajoule ausstoßen.[1]

Die Forschungsschiffe der NX-Klasse sind für drei Phasenkanonen ausgerüstet, deren Frequenz aus der Waffenkammer auf Deck F gesteuert wird. Anfangs nutzt die Enterprise diese zwar nicht, sie werden jedoch nach einem Kampf 2251 angebracht. Zur Leistungssteigerung werden die Kanonen später mit dem Impulsantrieb des Schiffes verbunden. Die dabei als Plasmarückstoß frei werdende Energie kann in die Gravitationsplatierung ungeleitet werden, was diese depolarisiert und so den Effekt auffängt. Die übrige Energie wird in das strulturelle Integritätsfeld geleitet, was diesem höheren Widerstand verleiht.[1]

Später, zu beginn der Xindi-Krise, werden eine unbekannte Anzahl an weiteren Phasenkanonen in der Enterprise verbaut.

ReferenzenBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Phasenkanone in der Memory Alpha

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.