FANDOM


Erste Stadt

Qam-Chee, die Erste Stadt.

Qam-Chee, häufig auch nur als Erste Stadt (Klingonisch: veng wa'DIch) bezeichnet[1], ist eine bedeutsame Stadt auf dem Planeten Qo'noS und später Hauptstadt des Klingonischen Reiches. Die Große Halle von Qam-Chee ist Sitz des Hohen Rats.

Die Stadt liegt unweit des namensgebenden Flusses Qam-Chee.[2] Der Hauptboulevard Wo'leng führt von der Großen Halle direkt zum zweiten großen Fluss Glj'blQ.[3] Sie ist in verschiedene Stadtviertel unterteilt, darunter das historische Alte Viertel.[4]

Dem Mythos nach stellt die Stadt im Jahr 1373 den Beginn des Klingonischen Reiches dar. Kaiser Kahless und Lady Lukara verteidigen die Große Halle von Qam-Chee allein gegen 500 Krieger.[4]

Als Qo'noS 2381 unter den verheerenden Angriffen der Borg verwüstet wird, hat allein Qam-Chee sechzehn Millionen Todesopfer zu beklagen.[3]

Hintergrundinformationen Bearbeiten

  • Die Schreibweise für Qam-Chee laut Okrand-Klingonisch lautet qamchIy, die für Erste Stadt veng wa'Dich.
  • In der deutschen Synchronisation der Episode Die Sünden des Vaters ist stets von der Hauptstadt die Rede.

Referenzen Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Qam-Chee in der Memory Alpha

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.